Rainer Wekwerth, Thariot – Pheromon 2: Sie sehen dich


Kurzbeschreibung


Der Kampf um die Zukunft hat gerade erst begonnen!

Stell dir vor, du hast etwas Schreckliches herausgefunden: Die Menschheit steht vor dem Abgrund – in Gegenwart und Zukunft. Und niemand hat es bemerkt!
Du gehörst zu einer kleinen Gruppe von Auserwählten, die die fremden Invasoren aufhalten können. Weil jeder von euch besondere Fähigkeiten besitzt.
Allein bist du aufgeschmissen, aber zusammen seid ihr stark: Ihr seid „Hunter“, geschaffen in der Zukunft, um das Schicksal der Welt zu verändern!

Mitreißende Science-Fiction von den Bestsellerautoren Rainer Wekwerth und Thariot.

Quelle:© Thienemann-Esslinger Verlag


Meine Meinung


Band 1 hat mich bereits total mitgerissen und begeistert.
Nun habe ich den Nachfolger quasi in mir aufgesaugt und bin wirklich begeistert,mit welcher Finesse und Ausdruckskraft hier zu Werke gegangen wurde.
Die Atmosphäre ist wie gewohnt sehr bedrohlich ubd düster.

Wie auch im Vorgänger, erfährt man hier wieder zwei Zeitebenen.
Ich kann gar nicht sagen , welche mich mehr mitgerissen hat. Im Endeffekt waren es wohl beide.
Man erfährt hier die Perspektiven von Jake und Giovanella.
Giovanella stößt hier neu dazu und ich fand sie einfach nur sehr beeindruckend.
Sie hat mein Herz im Sturm erobert und mich völlig für sich eingenommen.
Während man am Anfang noch von Zweifeln befallen wird,erkennt man mit fortlaufender Handlung , wie wichtig sie für das große Ganze ist.
Beide waren mir überaus sympathisch, was auch kein Wunder ist.
Denn während man in die Handlung eintaucht, fiebert und zittert man die komplette Zeit mit.
Beide wachsen in dieser Zeit über sich hinaus und aufgrund ihrer Erlebnisse , nehmen sie daraus auch sehr viel mit.
Neben Ihnen trifft man noch auf einige andere und nicht wenig interessantere Charaktere.
Sie sind facettenreich,greifbar und lebendig.
Auf der Suche nach den anderen Huntern bekommen wir mehr von den unterschiedlichen Gaben zu sehen, die diese auszeichnen. Diese fand ich sehr gekonnt in Szene gesetzt, auch wenn ich einige Male deswegen schmunzeln musste.
Am meisten hat mich jedoch Carl fasziniert und begeistert.
Ich finde ihn einfach brilliant und sehr wandelbar.
Man entdeckt so unglaubliches.
Ich war gefangen zwischen Faszination, Sprachlosigkeit ubd Entsetzen.
Es herrschte purer Nervenkitzel und ich vergaß alles um mich herum.

Die beiden Autoren schreiben enorm einnehmend, fließend und bildhaft.
Ich hatte das Gefühl, eine gewisse Dringlichkeit zwischen den Zeilen wahrzunehmen.
In diesem Band geht es wirklich ans Eingemachte.
Psychologisch gesehen , war es wirklich sehr gut ausgearbeitet.
Es ist sehr actionreich , abwechslungsreich und zehrt enorm an den Nerven.
Mit aller Macht nehmen die Charaktere den Kampf gegen die fremde Macht auf.
Dabei gibt es allerhand zu durchstehen, was nicht immer einfach ist.
Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt und man befindet sich förmlich in einem puren Adrenalinrausch.
Geschickt werden lose Fäden zu einem großen Ganzen verbunden.
Oft hatte ich wirklich keine Ahnung was mich erwartet oder wohin es führt.
Aber mit der Zeit durchdringt man die Mauer und bekommt einen Teil der Bedrohung zu spüren.

Man erfährt mehr über Pheromone und ihre Auswirkungen.
Beängstigend und unheilvoll.
Düster und beklemmend.
Mir gingen die unterschiedlichsten Gedanken durch den Kopf und doch war ich zeitgleich komplett gefangen in der Handlung.
Angst, Verzweiflung, nackte Panik.
Nie weiß man, wem man Vertrauen kann.
Es wurden Wendungen eingewoben, die ich so nicht erwartet habe und die wirklich an mir gezehrt haben.
Am Schluss blieb mir vor Sprachlosigkeit direkt der Mund offen stehen.
Schade empfand ich , das man nicht allzu viele Rückblicke erfährt. Dadurch wäre der Einstieg etwas leichter gewesen und ich hätte mich gleich zurecht gefunden. So jedoch brauchte ich eine gewisse Anlaufzeit.

Nichtsdestotrotz bin ich auch von diesem Band wieder schwer beeindruckt.
Auch wenn ich mir mehr Informationen gewünscht hätte.

Schlussendlich bekommen wir einen zweiten Band , der dem ersten in nichts nachsteht.
Zwei Zeitebenen – Zwei Charaktere, die mich immer mehr mitgerissen haben.
Eine Handlung die abwechslungsreich, nervenzehrend und absolut faszinierend ist.
Die Grundthematik empfinde ich als enorm interessant und diese wurde sehr schön weitergeführt.


Fazit


Band 2 konnte mich genauso begeistern und fesseln, wie es der erste vermochte.
Neue Charaktere, neue Herausforderungen und Erkenntnisse.
Die beiden Autoren haben hier nicht nur einen sehr spannenden und abwechslungsreichen zweiten Band geschaffen.
Er hat mich wirklich teilweise echt sprachlos gemacht und komplett fasziniert.
Ich bin schon mega gespannt auf das Finale.


Buchdetails


Autor: Rainer Wekwerth, Thariot
Titel: Pheromon: Sie sehen dich
Teil einer Reihe: Pheromon – Band 2
Genre: Science Fiction, Jugendbuch
Alter: ab 14 Jahren
Erschienen: 17. Juli 2018
Verlag: Planet! (Thienemann Esslinger Verlag GmbH )
ISBN:978-3-522-50554-3
Seitenanzahl: 384
Preis: Broschiert 17,00€, Ebook 12,99€
Wertung: 4/5
Bildquelle/Cover: © Thienemann Esslinger Verlag


Seriendetails


Pheromon

  1. Sie riechen dich
  2. Sie sehen dich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.