Victor Dixen – Vampyria. Der Hof der Stürme (Die Vampyria Saga 3)


Kurzbeschreibung


Riskierst du dein Leben für mich? Das Finale der großen Vampir-Saga »Vampyria« aus Frankreich.

Jeanne hat im Kampf gegen Ludwig den Unwandelbaren versagt. Doch jetzt erhält sie die Möglichkeit, die Schreckensherrschaft des Vampirkönigs ein für alle Mal zu beenden. Denn der Widerstand, jene geheimnisvolle Organisation, die im Verborgenen gegen die Vampiraristokratie vorgeht, bittet Jeanne um einen ungeheuerlichen Gefallen: Sie soll den Fahlen Phöbus, einen finsteren Piratenkapitän, verführen, um ihn in den Kampf um Vampyria zu verwickeln. Auf dem Weg nach Amerika, dem Land, das sich seit Jahrhunderten dem alten vampyrischen Europa entzieht, trifft Jeanne nicht nur auf finstere Piraten und ihren stürmischen Kapitän, sondern auch auf ihr wahres Ich.

Lass dich von Victor Dixen in seine opulente Vampyria-Welt entführen:
1. Der Hof der Finsternis
2. Der Hof der Wunder
3. Der Hof der Stürme
Quelle:© Blanvalet Verlag


Meine Meinung


Ein letztes Mal ab ins Abenteuer mit Jeanne.
Ich hab jeden einzelnen Band geliebt. Am meisten aber tatsächlich den ersten. Aber jeder ist so unglaublich unterschiedlich, vielschichtig, unglaublich kreativ und erhebt sich auf neuen Ebenen. Unglaublich.

Auch hier ist der Schreibstil wieder sehr fesselnd und bildgewaltig.
Die Atmosphäre ist wieder sehr düster und unheilvoll gehalten.
Auch hier begleiten wir wieder Jeanne, die ihren Racheplan immer noch nicht vollendet hat und man hat irgendwie auch das Gefühl, sie wird es niemals tun. Ständig kommt irgendetwas dazwischen. Zum Beispiel neue Kontrahenten und neue Prüfungen, denen sie sich wiederholt stellen muss. Mit dem Ziel, all das irgendwie zu überleben.
Auch hier ist Victor Dixen wieder sehr kreativ vorgegangen. Dabei scheint es nichts zu geben, was es nicht gibt.

Diesmal geht es für Jeanne an den Hof der Stürme und was sich hier offenbart, ist so unglaublich, irrwitzig, bösartig und fern jeglicher Vorstellungskraft.
Dabei weiß man nie, ob man Mitleid empfinden oder Angst haben soll.
Dabei lernen wir auch neue Kreaturen kennen. Die selbst ziemlich faszinierend sind, aber eher ein Beiwerk darstellen.
Stattdessen scheint wieder die Vergangenheit aufzuleben, im denkbar ungünstigsten Zeitpunkt.
Dabei ist einem sofort klar, was hier für eine Scharade gespielt wird. Bewundernswert, wie lange diese aufrechterhalten werden kann.
Oder ist es schlichtweg Dummheit?

Jeanne geht überaus geschickt und raffiniert vor. Sie gelangt jedoch oft an ihre Grenzen, aber irgendwie zaubert sie immer wieder Stärke und Mut hervor.
Besonders Zach und Sterling mochte ich hier so unfassbar gern. Diese beiden haben mein Herz wahnsinnig berührt. Vor allem, als man mehr über die Hintergründe erfuhr, die mir fast das Herz gebrochen haben.
Poppy war ebenfalls eine sehr wichtige Komponente in diesem Schauspiel. Sie brachte so viel Leichtigkeit und Wärme mit, was einfach unfassbar gut tat.

Es geht enorm rasant und actionreich zu. Man kommt quasi gar nicht zum Luft holen.
Es passieren Dinge, mit denen man niemals rechnen würde und die deshalb auch so extrem einschlagen. Es wird verdammt stürmisch, laut und tosend.
Der Widerstand kam in meinen Augen etwas zu kurz, da hätte man noch etwas mehr herausholen können.
Allerdings hatte ich Anfangs meine Probleme, weil die Kapitel so unfassbar lang sind, dass dies meinen Lesefluss störte. Erst im weiteren Verlauf spielte es keine Rolle mehr. Weil es so spannend, tiefgreifend und emotional wurde.
Dabei ist der Verlauf manchmal schon etwas creepy und beängstigend. Aber es herrscht hier auch eine extrem große Verletzlichkeit. Denn was man hinter dem Mantel der Verschwiegenheit erfährt, trägt so viel Hoffnungslosigkeit und Tragik in sich, dass ich einfach nur zutiefst erschüttert bin.
Die Perfidität des Ganzen ist sehr heftig und hat mich an so vielem zweifeln lassen.
Auch wenn alles einen guten Abschluss gefunden hat, hänge ich doch etwas in der Luft ,weil sich mir die Frage stellt, ob es noch weitergehen wird.
Mir hat es extrem gut gefallen, aber es blieben noch Fragen offen.


Fazit


Auch mit dem dritten Band der Vampyria Reihe konnte mich Victor Dixen wieder enorm begeistern.
Rasant, erschreckend und nervenaufreibend.
Ein dritter Band ,der wieder Neues zutage fördert, neue Hürden und Prüfungen bietet und so viel Emotionalität und Tragik im Gepäck hat.
Aber war das jetzt das Ende?
Ich weiß es nicht, denn für mich blieb noch einiges offen.
Dennoch absolut empfehlenswert.


Buchdetails


VampyriaDer Hof der Stuerme von Victor Dixen Quelle:© Blanvalet Verlag

Autor: Victor Dixen
Titel: Vampyria. Der Hof der Stürme
Übersetzer: Aus dem Französischen von Bernd Stratthaus
Originaltitel: Vampyria 3. La Cour des Ouragans
Originalverlag: Robert Laffont, Paris 2022
Teil einer Reihe: Die Vampyria Saga – Band 3
Genre: Fantasy
Erschienen: 25. Oktober 2023
Verlag: Blanvalet Verlag
ISBN-10 : 3734163498
ISBN-13 : 978-3734163494
Seitenanzahl: 672
Preis: Paperback 18,00€, Ebook 12,99€ , Hörbuch Download 29,95€
Wertung: 4/5
Bildquelle/Cover: © Blanvalet Verlag

⇒ Buch beim Verlag ⇐


Seriendetails


Die Vampyria Saga

  1. Der Hof der Finsternis
  2. Der Hof der Wunder
  3. Der Hof der Stürme

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sieben + 2 =