Asuka Lionera – Feral Moon: Die rote Kriegerin (Band 1)


Kurzbeschreibung


**Wenn deine Gefühle zur größten Gefahr für dich werden**
Als Frau hat Scarlet nach dem Tod ihres Vaters, dem Clanführer der Roten, nicht viele Möglichkeiten. Die Welt, in der sie lebt, ist ein gefährlicher Ort, an dem hungrige Bestien in den Wäldern lauern – starke und unzähmbare Kreaturen. Einzig die hohen Mauern der Städte, in denen die Frauen leben müssen, versprechen ein Minimum an Sicherheit. Aber Scarlets rebellisches Herz sehnt sich nicht nach Schutz, sondern danach zu kämpfen. Und nach ihrem besten Freund: Tristan, dem Sohn des neuen Clan-Führers. Für ihn ist sie bereit alles zu riskieren: ihre Zukunft, ihr Leben und ihre Liebe.

//Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//

//Alle Bände der dramatisch-düsteren Reihe »Feral Moon«:
— Band 1: Feral Moon. Die rote Kriegerin
— Band 2: Feral Moon. Der schwarze Prinz
— Band 3: Feral Moon. Die brennende Krone (erscheint August 2018)//

Quelle: © Dark Diamonds by Carlsen Verlag


Meine Meinung


So lange wollte ich schon die Feral Moon Reihe von Asuka Lionera in Angriff nehmen und endlich hab ich es gewagt und stell mir einfach nur die Frage, warum ich es nicht längst getan habe.
Eins ist sicher, Romantasy Fans werden es lieben.

Der Schreibstil der Autorin ist unglaublich fesselnd, es hat auf mich einfach einen wahnsinnigen Sog ausgeübt, dem ich mich einfach nicht entziehen konnte.
Die Atmosphäre ist bedrohlich, düster, aber auch sehr gehaltvoll und beklemmend, was unglaublich gut zur Story passt.
Wir erfahren hier die Perspektiven von Scarlet und Ash, was mir richtig gut gefallen hat. Besonders Scarlet kann man richtig gut ergründen und in ihr Innerstes hineinsehen.
Ihre inneren Stürme erkennen und einfach erleben, was sie ausmacht.
Scarlet mochte ich wahnsinnig gern.
Sie ist sensibel, rebellisch, aber auch unglaublich stur in ihren Ansichten. Was mir persönlich aber sehr gut gefallen hat.
Auf die Art wurde auch eine gewisse Gesellschaftskritik erkennbar, was es nochmal auf eine völlig neue Ebene hebt.
Obwohl ich Ash sofort geliebt habe, so ist er für mich einfach ein Buch mit sieben Siegeln. Aber das macht auch seine Faszination aus.
Man möchte das Raue von ihm abstreifen und sich darin ergötzen und einmummeln.
Insgesamt konnten mich die Charaktere mitnehmen, weil sie sehr individuell und vielseitig sind und so die Handlung niemals langweilig wird.

Ich kann nicht mal sagen, woran es lag. Aber mich hat die Story sofort gepackt.
Besonders eine gewisse Szene ließ meinen Adrenalinspiegel sofort nach oben schnellen und so wahnsinnig mitfühlen.
Es bleibt zwar nicht so actionreich, aber das macht es nicht uninteressanter.
Viel mehr hatte ich hier das Gefühl, dass man die Charaktere erst mal kennenlernt und sie auf Herz und Nieren prüft.
Dabei machen Ash und Scarlet eine erstaunliche Entwicklung mit.
Ja, es ist sehr gefüllt mit Romantasy.
Aber ich fand die leisen, sanften und elektrisierenden Töne einfach nur unglaublich schön.

Die Grundstory hat mir wahnsinnig gut gefallen. Besonders die Wesen hatten es mir angetan und ich hoffe so so sehr, dass diese Thematik in Band 2 noch etwas mehr vertieft wird.
Ich weiß nicht, wie ich es in Worte fassen soll.
Es ist einfach magisch, wandelbar und so abgründig.
Dabei fand ich Hazel so unglaublich erfrischend, sie hat mich so oft zum schmunzeln gebracht und das hat mir einfach so wahnsinnig gut getan.
Aber diesen mega Cliffhanger am Ende ,hab ich definitiv nicht kommen sehen und sofort schrillten die Fragezeichen in meinem Kopf los.
Mich konnte Band 1 definitiv begeistern, auch wenn nicht so extrem viel passiert.
Ich bin mega gespannt, wie es weitergeht und werde auch direkt weiterlesen.


Fazit


Der Auftakt der Feral Moon Reihe von Asuka Lionera hat mein Herz im Sturm erobert und mich gnadenlos hinweggefegt.
Magisch, vielseitig und so unglaublich wandelbar.
Für Romantasy Fans ein Muss.
Aber Vorsicht vor dem mega Cliffhanger, man will danach direkt weiterlesen.
Ich für meinen Teil, bin doch ziemlich überrascht wie sehr es mich fesseln und so begeistern konnte.


Buchdetails


Autor: Asuka Lionera
Titel: Feral Moon: Die rote Kriegerin
Teil einer Reihe: Feral Moon – Band 1
Genre: Fantasy
Alter: ab 16 Jahren
Erschienen: 28.Juni 2018
Verlag: Dark Diamonds bei Carlsen
ISBN: 978-3-646-30124-3
Seitenanzahl: 449
Preis: Ebook 4,99€
Wertung: 4/5
Bildquelle/Cover: © Dark Diamonds by Carlsen Verlag

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 × 4 =