Sarah Bonner – Die gute Schwester (Hörbuch)


Kurzbeschreibung


Als Megan auf dem Handy ihres Mannes Chris ein Foto ihrer Zwillingsschwester Leah entdeckt, vermutet sie sofort eine neue, perfide Bosheit ihrer Schwester. Sie beschließt, Leah nach Jahren des Schweigens zu konfrontieren. Doch das Treffen endet mit einem schrecklichen Streit – und einem Mord. In Panik fasst Megan einen Plan: Wenn niemand weiß, dass Leah tot ist, wird es auch keine Ermittlungen geben – schließlich gleichen die beiden sich aufs Haar. Megan beginnt, ein Doppelleben zu führen. Sie taucht in Leahs luxuriöses Leben ein und sieht so die Chance, ihrer toxischen Ehe zu entfliehen. Doch Leahs Intrigen reichen tief – und auch Chris weiß mehr, als Megan ahnen kann …
Quelle: © Ronin Hörverlag


Meine Meinung


Bereits im Vorfeld hab ich so viel Gutes über “Die gute Schwester “ von Sarah Bonner gehört. Höchste Zeit, mir selbst mein Urteil zu bilden.
Ich habe hierbei zum Hörbuch gegriffen. Dieses ist beim Ronin Hörverlag erschienen und umfasst 10 Stunden und 5 Minuten. Es wird von einer großartigen Rebecca Veil eingesprochen. Die sowohl den weiblichen als auch den männlichen Part perfekt verkörpert. Ebenso spricht sie überaus eindringlich und empathisch. Mir hat sie damit immer wieder einen Schauer über den Rücken gejagt.
Das Hörbuch ist exklusiv bei Audible erhältlich.
Wenn man bedenkt, dass es sich hierbei um ein Debüt handelt, möchte ich nicht wissen, was Sarah Bonner abliefert, wenn sie richtig loslegt.

Der Schreibstil der Autorin ist überaus einnehmend, mitreißend und bildgewaltig.
Die Atmosphäre ist sehr angespannt und unheilvoll, was perfekt zur Storyline passt.
Hierbei haben wir es mit den eineiigen Zwillingen Megan und Leah zu tun. Gerade dieser Aspekt der Geschichte ist unglaublich interessant und detailliert geschildert.
Denn unterschiedlicher als diese beiden können kaum zwei Menschen sein. Bis auf ihr Aussehen sehen sie sich in keinster Weise ähnlich. Die eine ist eher unscheinbar und anschmiegsam. Die andere das komplette Gegenteil. Sie intrigiert und manipuliert, wo es nur geht. Was definitiv nicht auf Gegenliebe stößt. Ein Grund, warum die beiden sich nicht verstehen. Aber gerade dieses komplexe Gesamtpaket lässt freudige Schauer über den Rücken jagen.
Insgesamt gibt es einige Perspektiven. Welche das sind, würde dem Ganzen schon die Spannung rauben. Aber Fakt ist, dass es sich um großartige und verflucht wandelbare Persönlichkeiten handelt, vor denen man verdammt nochmal einen gewissen Respekt entwickelt.

Bereits zu Beginn hat mich die Story direkt aus den Latschen kippen lassen . Ich musste direkt nochmal zurückspulen, weil es mich so schockiert hat.
Der weitere Verlauf weist vor allem im psychologischen Bereich eine unglaubliche Komplexität auf, die mich immer wieder in den Grundfesten erschüttert hat.
Dabei ist hier niemand auch nur ansatzweise unbescholten. Jeder hat seine Geheimnisse und das nicht zu knapp.
Auch wenn die Hintergründe enorm interessant sind, so entschuldigt das nichts.
Richtig erschütternd empfand ich diese Kaltherzigkeit und Perfidität.
Um so etwas zu tun, muss man schon verdammt abgebrüht sein und über eine gewisse Empathielosigkeit verfügen.

Vorhersehbar ist hier rein gar nichts. Stattdessen wird man mit Aspekten in dieser Geschichte konfrontiert, die dem Ganzen immer wieder neue Richtungen und eine unglaubliche Tragweite verleihen.
Dabei kommen auch sensible Themen zur Sprache, die definitiv schlucken lassen.
Selbst in mir brodelte unglaubliche Wut und eine enorme Aggressivität hoch, die ich nicht abschütteln konnte.
Die Frage ist nur, wobei es sich hier wirklich handelt?
Freiheit oder Rache?
Am Ende vielleicht sogar beides.
Denn hier wird extrem ausgeteilt.
Sowohl auf psychologischer als auch auf menschlicher Ebene. Auch auf die Gefahr hin, dass man sich dabei selbst verliert.
Die Charaktere entwickeln dabei eine unglaubliche Dynamik, die einfach mitreißt und den Mund permanent offen stehen lässt.
Die Grenzen verschwimmen immer wieder ineinander, man ist verwirrt, orientierungslos und trotzdem unglaublich begeistert ob dieser Genialität und Finesse.
Es gab Momente, die gingen mir unglaublich nahe und haben mich mit einer schmerzhaften Wucht erreicht.

Ich bin absolut begeistert. Ein genialer Psychothriller, der dir vor Augen führt, dass die Wahrheit aus so vielen Komponenten besteht.


Fazit


“Die gute Schwester “ von Sarah Bonner ist ein atemberaubender Psychothriller voller intelligenter Twists und psychologischer Finesse.
Ganz im Stil von “Wenn Sie wüsste” und gnadenlos raffiniert und vielschichtig.
Ein absolutes Hörerlebnis und Highlight dazu.
Unbedingt lesen oder hören.


Buchdetails


Quelle: © Ronin Hörverlag

Autor: Sarah Bonner
Titel: Die gute Schwester
Übersetzer: Stefanie Retterbush
Teil einer Reihe: /
Herausgeber: Ronin Hörverlag
Originalverlag: Goldmann
Hörbuch Download, Laufzeit: 10h 05min
Seitenanzahl: 448
Sprecher: Rebecca Veil
Genre: Thriller, Psychothriller
Erscheinungstermin: 20. September 2023
Preis: Hörbuch Download 9,95 (Exklusiv bei Audible)
Andere Ausgaben: Taschenbuch 12,00€, Ebook 8,99€, Audio CD 24,95€
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © Ronin Hörverlag

⇒ Buch beim Verlag ⇐

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

18 + sechzehn =