Steffanie Holmes – Shunned (Tyrannen der Miskatonic Academy 1)


Kurzbeschreibung


Ich hätte den Mund halten sollen.
Ich hätte sie gewinnen lassen sollen.
Jetzt wollen die Tyrannen der Schule mein Blut sehen.
… und sie sind nicht die Einzigen.

Das Feuer nahm mir alles.
Meine Eltern. Meinen besten Freund. Mein Leben.

Nun hatte ich eine zweite Chance erhalten.
Ich musste nur ein einziges Jahr an dieser renommierten Akademie für reiche Schnösel aushalten.
Ein Jahr als der Sozialfall, den niemand wollte.
Ein Jahr Spießrutenlauf voller Beleidigungen und Mobbing. Dann war ich frei.

Aber ich hatte nicht mit Trey, Ayaz und Quinn gerechnet.
Arrogant, privilegiert, gefährlich.
Unheimlich gutaussehend.
Sie wollten, dass ich verschwinde.
Sie wollten, dass ich leide.
Sie wollten mir das Leben zur Hölle zu machen.

Tja, Pech gehabt, liebe Tyrannen – Ich werde mich nicht verstecken.
Ich hatte keine Angst.
Aber vielleicht … sollte ich welche haben.

HP Lovecraft trifft auf Cruel Intentions in diesem ersten Buch, einer düsteren, übersinnlichen, Reverse Harem Bully Romance.

Warnung: Dies ist nichts für schwache Nerven – diese Geschichte über drei geschädigte Bad Boys und das Mädchen, das sich ihnen entgegenstellt hat, beinhaltet düstere Themen, wahnsinnige Kultisten, Bücher, welche in menschliche Haut gebunden sind, Highschool-Drama, fantastischen Sex und mögliche Trigger.
Quelle: © amazon.de


Meine Meinung


Ich liebe Dark Romance und als ich diesen Auftakt eher zufällig entdeckt habe, musste ich es einfach lesen.
Und eins kann ich sagen: Hat man diese Welt einmal betreten, möchte man nicht mehr gehen.
Man lechzt nach immer mehr ,ist buchstäblich gefangen und eine Umkehr ist quasi unmöglich.
Wer richtig düstere und doch sehr emotionale Dark Romance zu schätzen weiß, sollte hier unbedingt Halt machen.

Der Schreibstil der Autorin ist wahnsinnig fesselnd und bildgewaltig.
Die Atmosphäre ist sehr düster, schmerzhaft und bedrohlich.
Im Fokus steht Hazel, deren Perspektive wir auch erfahren. Sie ist eine sehr starke und mutige junge Frau mit deutlichen Narben auf ihrer Seele, die sie mehr als gepeinigt hat.
Doch genau das wird ihr noch zugute kommen. Wie sehr, ahnt sie nicht mal in ihrer dunkelsten Träumen.
Die übrigen Charaktere sind sehr einzigartig, vielschichtig und geheimnisvoll. Jeder, einfach jeder hat eine Geschichte zu erzählen, die so beklemmend, beängstigend und schmerzhaft intensiv ist.
Denn es zeigt dir so viel mehr auf, als du zu verkraften bereit bist.
Besonders Quinn konnte mich hier sehr beeindrucken, denn seine lockere, fast schon naive und lebenshungrige Art gibt der Story einfach so viel Lebendigkeit und erfrischende Momente.

Der Einstieg fiel mir unglaublich leicht, was vor allem an Hazels Art liegt.
Das Setting ist einfach genial.
Ein düsteres Gemäuer, das dir die Erfüllung deiner Träume verspricht.
Nicht nur bedeckt mit Geheimnissen und düsteren Abgründen, die einem Horrorszenario entstammen könnten.
Du fühlst dich verloren und gleichzeitig hast du das Gefühl, immer mehr zu wollen.
Immer mehr zu brauchen. Es bedeckt dich mit einer Faszination und Intensität, die dein Untergang sein könnte.
Die Charaktere darin sind so verstörend, beängstigend und führen dir jeden einzelnen Moment so viel Qual zu, dass du Angst hast, völlig zu zerbrechen.
Und genau das ist das Ziel.
Zerstörung auf jeder erdenklichen Ebene.
Doch wozu? Was ist das Ziel?
Dabei webt die Autorin auch sehr eindringlich Themen ein, die so wichtig sind und auch viel zu oft in unserer Realität auftauchen.
Es zeigt dir deine eigenen Unzulänglichkeiten, deine Schwächen und Ängste auf. Es macht dich klein, verzweifelt und zerstört dich immer mehr.

Diese Story bietet aber auch heiße und sinnliche Momente. Einerseits ist es beängstigend, aber auf der anderen Seite auch sehr sinnlich und wunderschön.
Die Autorin wartet im Laufe der Handlung auch mit einigen heftigen Details auf, die den Magen etwas rumoren lassen und trotzdem etwas verändern und aufzeigen, in welch grausame Gewässer wir uns hier begeben haben.
Und zwischen all der Wut, der Verzweiflung und den Dämonen, die dich immer wieder heimsuchen, ist da auch sehr große Traurigkeit, Tragik und Trauer versteckt.
Es gibt so viel mysteriöses und verschüttetes ,dass man das ganze Ausmaß nicht mal ansatzweise durchschauen kann.
Und auch wenn man weiß, dass es dich verändern und beeinflussen wird, kann man nicht wegschauen.
Die Hintergründe, die man schon jetzt erahnt, sind so brutal und verstörend, dass man nichts mehr möchte, als sie weiter zu ergründen, auch wenn es alles, was du bis dahin kanntest ,völlig in Zweifel ziehen wirst.
Denn nichts ist grausamer als die Wirklichkeit.
Mich hat dieser Auftakt emotional unglaublich gefordert und an sämtliche Grenzen stoßen lassen.
Es zeigt so viel, dass unglaublich wütend macht, aber zur gleichen Zeit bist du wahnsinnig ergriffen, weil du die Einsamkeit und den tiefen sengenden Schmerz unglaublich tief und intensiv fühlen kannst.
Ich bin absolut begeistert und liebe diesen faszinierenden und tiefgreifenden Auftakt.
Ich brauche unbedingt mehr davon.
Ein absolutes Highlight.


Fazit


Wow, mehr kann ich nicht sagen.
Ein düsterer und faszinierender Auftakt, der mich unglaublich beeindruckt und auf so viele Arten zerbrochen hat.
Düster, gefährlich und unglaublich intensiv.
Atmosphärisch, mit so interessanten Themen und Charakteren behaftet, dass ich einfach nur sprachlos und menschlich gesehen, absolut erschüttert bin.
Ein absolutes Highlight.
Unbedingt lesen.


Buchdetails


Quelle: © amazon.de

Autor: Steffanie Holmes
Titel: Shunned
Übersetzer: Janna Ruth
Teil einer Reihe: Tyrannen der Miskatonic Academy – Band 1
Genre: Dark Romance, Fantasy
Erschienen: 13. Januar 2023
Verlag/Herausgeber: Bacchanalia House
ASIN: B0BR67SSZC
Seitenanzahl: 303
Preis: Ebook 4,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle: © amazon.de

⇒ Amazon ⇐


Seriendetails


Tyrannen der Miskatonic Academy

  1. Shunned
  2. Initiated (28. Februar 2023
  3. ?
  4. ?

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

19 + 14 =