Taylor Jenkins Reid – Carrie Soto is back


Kurzbeschreibung


*Nach dem riesigen TikTok-Erfolg von Die sieben Männer der Evelyn Hugo kommt der nächste Hit von Taylor Jenkins Reid.*

Jedes Spiel hat seinen Preis. Und Carrie Soto ist bereit, alles zu geben

Carrie Sotos eiserner Wille und unbarmherziger Ehrgeiz haben sie zur größten Tennisspielerin aller Zeiten gemacht. Sie hält unzählige Weltrekorde und hat zwanzig Grand Slam Titel geholt. Doch nach sechs Jahren im Ruhestand muss sie ohnmächtig dabei zusehen, wie ihre Rekorde von einer jungen Britin gebrochen werden. Mit 37 entscheidet sie sich, auf den Platz zurückzukehren. Sie will nichts mehr als ewigen Ruhm und beschließt: Ein finales Jahr als Tennisspielerin soll sie für immer unbesiegbar machen. Denn wer ist sie, wenn sie nicht die Beste ist? Um ihr Ziel zu erreichen, ist sie sogar bereit, ihren Stolz beiseitezuschieben und mit Bowe Huntley zu trainieren, dem Tennisstar, der ihr einst das Herz gebrochen hat …

Wer Evelyn Hugo mochte, wird Carrie Soto lieben!
Quelle: © Ullstein Verlag


Meine Meinung


Seit „Die sieben Männer der Evelyn Hugo “ bin ich ein Fan von Taylor Jenkins Reid.
Und auf „Carrie Soto is Back“, hab ich mich so unfassbar gefreut.
Hatte ich Erwartungen?
Nein, denn jeder einzelne Roman von ihr ist anders und auch dieser hat mich absolut begeistert.

Durch ihren fesselnden und bildhaften Schreibstil, hat mich dieser Roman im Nu in den Bann gelegt.
Carrie Soto hat es getan. Richtig toll, dass man dabei auch ihre Perspektive erfährt.
Carrie ist frech, laut und unglaublich stur.
Sie ist eine Legende auf dem Tennisplatz, sie weiß, was sie will und nimmt es sich ohne Rücksicht auf Verluste.
Ich mochte Carrie unglaublich gern. Gerade weil sie geradeheraus und etwas hitzköpfig war. Ebenso mochte ich auch Xavier und Bo unglaublich gern.
Charaktere, die mit ihrer Authentizität und Lebendigkeit unglaublich begeistern.

Ich bin förmlich hineingefallen ins Buch und es hat keine 20 Minuten gedauert und ich hab es einfach nur geliebt.
Die Atmosphäre, die Lebendigkeit und die grenzenlose Leidenschaft Carries.
Diesmal erzählt uns die Autorin die fiktive Geschichte einer Tennisspielerin. Mit Tennis kann ich eigentlich weniger anfangen.
Aber die Autorin machte es so atmosphärisch und lebendig, dass ich wie im Sog war.
Diese Geschichte spielt von 1955 – 1995 und spiegelt quasi Carries Leben wider und gerade das hat mich ungemein begeistert.
Besonders die Hintergründe waren anfangs sehr emotional und berührend.
Es gab Momente, die haben mich vor Traurigkeit innehalten lassen.
Weil es einfach ein Punkt ist, der einen gravierenden Einschnitt in Carries Leben bedeutet. Und vielleicht hat es sie auch ein Stück weit geprägt.
Sie hat gebrannt für den Sport, ist darin aufgegangen und man hat diese Leidenschaft und das pulsierende Leben in ihr gespürt. Das war unglaublich.
Aber der Ehrgeiz ist fast manisch, ungesund.
Der Erfolg verändert Carrie.
Sie kostet von der süßesten Frucht, lässt sich nicht bremsen und plötzlich wird sie vom Leben ausgebremst.
Wow, ich muss sagen, Carries Leben ist unglaublich spannend und belebend.
Man erlebt eine Frau, die für ihren Erfolg gelebt hat, bis sie es nicht mehr konnte.
Aber Carrie will es zurück.
Doch ist das möglich?

Carries Leben ist nicht nur voller Höhen und Tiefen. Die Autorin macht außerdem sehr eindringlich klar, dass Erfolg nicht alles ist.
Das Hoffnung und Sehnsucht in dir wachsen.
Dass Liebe ein wichtiger Bestandteil in deinem Leben ist und dass es nicht immer wichtig ist zu gewinnen.
Das dich das allein nicht ausmacht.
Carrie muss vieles einstecken.
Aber schlussendlich hat sie mich gerade mit ihrer Entwicklung unglaublich beeindruckt und auch im Herzen berührt.
Einfach ein weiterer großartiger Roman von Taylor Jenkins ,der mich wahnsinnig beeindruckt hat. Besonders toll fand ich auch die Berichte der Journalisten, die sich ganz selbstverständlich eingefügt haben. Und zudem sind es meist recht kurze Kapitel ,wodurch man quasi durch das Geschehen fliegt. Ich liebe es einfach nur, auch wenn ich Evelyn Hugo noch einen Ticken besser fand.


Fazit


Diesmal erzählt uns Taylor Jenkins Reid die Geschichte der fiktiven Tennislegende Carrie Soto.
Und wie macht diese Frau das nur?
Ich bin absolut begeistert, emotional berührt und total elektrisiert von diesen ganzen Matches.
Nicht ganz so gut wie Evelyn Hugo.
Aber trotzdem liebe ich es einfach nur,ich bin so gespannt, was sie als nächstes zu Papier bringen wird.
Atmosphärisch, bewegend und sehr intensiv.
Eine wahnsinnig schöne Geschichte, die gerade mit dem ungesagten im Herzen berührt und erkennen lässt, was wirkliche Wertschätzung bedeutet.
Unbedingt lesen.


Buchdetails


Quelle: © Ullstein Verlag

Autor: Taylor Jenkins Reid
Titel: Carrie Soto is back
Originaltitel: Carrie Soto is back
Übersetzer: Aus dem Amerikanischen übersetzt von Babette Schröder
Teil einer Reihe: /
Genre: Literatur, Historisch
Erschienen: 01. September 2022
ASIN: B09XFGB144
ISBN-10: 3548067530
ISBN-13: 978-3548067537
Verlag: Ullstein Verlag
Seitenanzahl: 416
Preis: Ebook 10,99€, Taschenbuch 12,99€, Hörbuch Download 17,95€
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © Ullstein Verlag

⇒ Buch beim Verlag ⇐

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwanzig − fünfzehn =