• Historischer Roman,  Liebesroman,  Rezensionen

    Nicholle Fischer – Solange Schnee vom Himmel fällt

    Aufgrund einer Empfehlung musste ich dieses Buch einfach lesen und obwohl ich es manchmal doch echt schwer hatte, so bin ich doch wahnsinnig glücklich darüber, diesen Schritt gewagt zu haben. "Solange Schnee vom Himmel fällt" ist kein Roman, der sich in wenigen Worten beschreiben lässt. Er ist vor allem unglaublich atmosphärisch. Geprägt von Trauer und Verlust. Stetig auf der Suche nach dem eigenen Selbst und der Liebe, die uns erst vollkommen macht.

  • Familiensaga,  Historischer Roman,  Rezensionen,  Selfpublisher

    Serena Avanlea – Zeit der wilden Rosen

    Kurzbeschreibung Ein bezaubernder Rosengarten. Ein charmantes Herrenhaus. Aber welches Geheimnis verbirgt sich hinter der Fassade? Südengland, 1952. Schon nach dem ersten Tag in der Rose Hill Psychiatrie weiß Caitlin nicht mehr, wie sie es dort aushalten soll. Auch wenn sie Freude daran hat, in ihren freien Stunden den verkommenen Rosengarten wiederherzurichten, ist ihr schon bald klar, dass die brutalen Therapiemethoden selten hilfreich sind. Erst als ein neuer Arzt im Sanatorium auftaucht und sich rigoros gegen die menschenunwürdigen Therapien einsetzt, scheint es einen Lichtblick zu geben. Aber ist das dunkle Geheimnis, das er mit sich herumträgt, am Ende schlimmer als alles andere? Jahrzehnte später reist die junge Ärztin Dalina aus den…

  • Buchvorstellung,  Familiensaga,  Historischer Roman,  Selfpublisher

    [Unpacking] Überraschungsbox von Serena Avanlea

    Hey ihr Lieben, Mich hat diese Woche eine unglaublich tolle Überraschungsbox von Serena Avanlea erreicht. Schon als ich das Paket öffnete strömte mir ein sehr intensiver Rosenduft entgegen. Was mir wahnsinnig gut gefallen hat. Ich kann euch gar nicht beschreiben wie gerührt, begeistert und einfach total hin und weg ich war. Das ein oder andere hat zwar den Transport nicht heil überstanden, was ich aber nicht so schlimm finde. Was mir sofort ins Auge fiel. Ist mit wieviel Liebe zum Detail alles ausgesucht wurde. Das hat mir sofort ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Ich zeig euch erstmal was sich alles in dem Paket versteckt hat und danach berichte ich euch…

  • Historischer Roman,  Literatur

    Nell Leyshon – Die Farbe von Milch

    Kurzbeschreibung Mein Name ist Mary. Mein Haar hat die Farbe von Milch. Und dies ist meine Geschichte. Mary ist harte Arbeit gewöhnt. Sie kennt es nicht anders, denn ihr Leben auf dem Bauernhof der Eltern verläuft karg und entbehrungsreich. Doch dann ändert sich alles. Als sie fünfzehn wird, zieht Mary in den Haushalt des örtlichen Dorfpfarrers, um dessen Ehefrau zu pflegen und ihr Gesellschaft zu leisten – einer zarten, mitfühlenden Kranken. Bei ihr erfährt sie erstmals Wohlwollen und Anteilnahme. Mary eröffnet sich eine neue Welt. In ihrer einfachen, unverblümten Sprache erzählt sie, wie ihr Schicksal eine dramatische Wendung nimmt, als die Pfarrersfrau stirbt und sie plötzlich mit dem Hausherrn alleine…

  • Gegenwartsliteratur,  Historischer Roman,  Rezensionen

    Izabelle Jardin – Goldfields

    Kurzbeschreibung Einmal mehr verknüpft Izabelle Jardin über Jahrhunderte hinweg die Lebenswege starker Frauen und entführt uns in eine längst vergangene Epoche, die bis heute nachwirkt. London 2012: Die junge ehrgeizige Robin begegnet bei einer Abendgesellschaft auf einem englischen Landsitz einer faszinierenden alten Dame. Mit ihren Erzählungen entführt sie Robin ins London des Jahres 1851. Beatrice Ames, Tochter einer wohlhabenden Reederdynastie, ist schön, hat einen scharfen Verstand und mitreißende rhetorische Fähigkeiten. All ihr Denken und Handeln gilt sozialen Reformen und der Durchsetzung des Frauenwahlrechts – Ziele, die Beatrice mit einem hochangesehenen Mitglied des britischen Oberhauses verbinden, mit dem sie eine leidenschaftliche Affäre hat. Doch Beatrices Talent, die Menschen zu begeistern und…

  • Familiensaga,  Historischer Roman,  Rezensionen

    Jeffrey Archer – Kain und Abel (Kain Reihe, Band 1)

    Kurzbeschreibung Nach russischer Kriegsgefangenschaft gelangt Abel Rosnovski, unehelicher Sohn eines polnischen Adligen, mit einem Auswandererschiff nach Amerika. Dort arbeitet er sich zum Hotelmanager hoch. Sein Schicksal kreuzt sich dramatisch mit dem von William Lowell Kane, Erbe eines gigantischen Vermögens, der zum Bankpräsidenten werden soll. Abel hatte ihn einst bewundert – doch dann nimmt, zurzeit der großen Wirtschaftskrise, ein lebenslänglicher Hass seinen Anfang. »Kain und Abel war der große Durchbruch in meiner Karriere als Schriftsteller. Bis heute ist es vielleicht das beliebteste meiner Bücher, überall auf der Welt. Aus diesem Grund ich mich entschlossen, meinen Roman ›Kain und Abel‹ (der 1979 zum ersten Mal erschien) noch einmal zu überarbeiten und so…