Angelina Conti – DARKNESS & LOVE: Weil du mir gehörst. (Ramon 1)


Kurzbeschreibung


DARK ROMANCE
Kein Licht ohne Dunkelheit. Keine Zärtlichkeit ohne Schmerz.

Ich führe dich.
Ich unterwerfe dich.
Ich liebe dich.
Weil du mir gehörst.

Diego und Ramon… beide wollen Josephine. Aber sie kann nur einem von ihnen gehören.

Ramon
Josephine reizt mich. Ihre Augen sind so lebendig und tiefgründig wie das Meer. Aber für mich gibt es keine Liebe ohne Unterwerfung, keine Zärtlichkeit ohne Schmerz. Ich bin ein Dom. Ist sie bereit, mir in die dunkle Welt zu folgen? Und kann ich mich nach langer Zeit wieder auf echte Gefühle einlassen?

Josephine
Das erste Mal bin ich meiner behüteten Umgebung entkommen, stehe auf eigenen Beinen und werde ernst genommen. Ich bin frei und das Leben in Tokio ist wahnsinnig aufregend. Vor allem wegen meiner beiden Mitbewohner. Welche Frau würde es nicht genießen, zwischen zwei heißen Kerlen zu stehen?

Diego
Natürlich liebe ich Luisa. Die Affäre mit Josephine ist auf die Zeit meines geschäftlichen Aufenthalts hier begrenzt. Nach meiner Rückkehr werde ich meine Verlobte heiraten. Oder ist es doch ein Fehler und unsere Beziehung ist nichts anderes mehr als eine Fassade? Jetzt gibt es Josephine und sie hat mich verzaubert. Wie soll ich mich entscheiden?

Dies ist Band 1 der Ramon-Reihe. Die Geschichte ist in sich abgeschlossen.
Dieser Roman enthält explizite Liebesszenen und eine dem Genre DARK ROMANCE entsprechende Sprache und Thematik.
Quelle: © Miss Motte Audio


Meine Meinung


Vor kurzem bin ich durch eine Freundin über die Bücher von Angelina Conti gestoßen und wollte mir unbedingt selbst ein Bild von mir machen.
Dafür hab ich mir als erstes die Reihe um Ramon gegriffen. Und wie perfekt es ist,dass sie als Hörbücher erschienen sind.
Somit hab ich nicht lange gefackelt.
Was soll ich sagen? Am Anfang war ich interessiert, dann begeistert und jetzt süchtig.
Denn Angelina Conti hat mehr zu bieten als BDSM.

Das Hörbuch ist bei Miss Motte Audio erschienen.
Gesprochen wurde es von Liv Johansen als Josephine, Kai Schulz als Ramon und Hagen Winterfels als Diego.
Am Anfang hatte ich wirklich Zweifel ,ob das so funktionieren kann.. Aber ja, es kann. Man muss allerdings bei den männlichen Sprechern aufpassen, wen man da vor sich hat.
Alle drei haben es voller Ausdruck, Leidenschaft und Intensität rübergebracht.
Mit leisen Tönen, aber auch sehr gewaltig und intensiv.
Sie verschafften den Charakteren sehr viel Tiefe und Präsenz, was ich wahnsinnig gern mochte, weil ich sie so umso mehr spüren konnte.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr fesselnd und einnehmend.
Da man Ramon, Josephine und Diego begleitet, kann man sich auch sehr gut auf sie fokussieren.
Ich muss gestehen, dass mich Diego am meisten beeindruckt hat. Ich mochte seine Art, seine sanften und verletzlichen Töne,seine Stille sehr gern. Er verschafft der ganzen Story in meinen Augen sehr viel Gefühl und Verwundbarkeit.
Bei Ramon hat es etwas gedauert, aber auch er hat mein Herz zum schmelzen gebracht.
Seine Fassade braucht etwas, bis sie anfängt zu bröckeln, aber dann richtig.
Josephine hat mich definitiv ziemlich überrascht. Sie wirkt am Anfang sehr zerbrechlich, wenn man bedenkt welchen Hintergrund sie hat, denkt man nicht ,dass sie es ohne Blessuren überstehen wird.
Oft handelt sie zu intuitiv und vielleicht etwas sorglos. Trotz ihrer Gefühle, macht sie sich nicht immer Gedanken um das Danach, was mitunter Konflikte heraufbeschwört.

Der Einstieg fiel mir unglaublich leicht.
Angelina Conti fackelt nicht lange und führt uns direkt in die Welt von Ramon ein.
Diese besteht aus BDSM, Kontrolle, Unterwerfung, aber auch aus viel Gefühl und zwischenmenschlichen Aspekten.
Es gibt zwar reichlich explizite Szenen, dennoch war es nicht zu viel.
Weil sich auch auf die Charaktere und ihre Hintergründe konzentriert wird.
Das zeigt mehr, als man meinen würde.
Es geht um sie als Menschen, welche Dämonen sie mit sich herumtragen und das sie sehr tief und rein fühlen.
Diego hat mein Herz dabei besonders berührt. Weil er Zweifel und Ängste hatte. Weil er es zugelassen hat, verletzlich zu sein.
Diese Reise hat mir unglaublich viel Spaß gemacht. Ich hab gelacht, mitgefühlt und es einfach voller Begeisterung in mich aufgenommen.
Josephine ist dabei diejenige, die noch einiges zu lernen hat, aber das wird noch.
Rom wurde ja auch nicht an einem Tag erbaut.
Nun bin ich unglaublich gespannt, auf den zweiten Band und werde direkt weiterhören.


Fazit


Angelina Conti konnte mich mit dem ersten Band der Ramon Reihe unglaublich begeistert und definitiv süchtig machen.
Eine faszinierende und sinnliche Geschichten über drei Menschen, die völlig überrollt werden von ihren Gefühlen und stark mit sich zu kämpfen haben.
Besonders Diego fand ich unglaublich toll.
Intensiv, leidenschaftlich und einfühlsam.
Eine Reihe, die definitiv Suchtpotential hat.


Buchdetails


Quelle: © Miss Motte Audio

Autor: Angelina Conti
Titel: Darkness and Love: Weil du mir gehörst
Sprecher: Liv Johansen, Kai Schulz, Hagen Winterfels
Teil einer Reihe: Ramon – Band 1
Genre: Dark Romance
Erschienen: 26. januar 2020
Verlag: Miss Motte Audio
Laufzeit: 6 Stunden und 18 Minuten
EAN: 4064066256937
Preis: Hörbuch Download ungekürzt 9,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © Miss Motte Audio

⇒ Hörbuch beim Verlag ⇐

weitere Formate:
Taschenbuch 9,95€, Ebook 2,99€
Verlag: Independently published
ISBN-10: 198290593X
ISBN-13:978-1982905934
Seitenanzahl: 293

⇒ Amazon ⇐


Seriendetails


Ramon Trilogie

  1. Darkness & Love: Weil du mir gehörst
  2. Darkness & Love: Gehorche mir
  3. Darkness & Love: Mein Stern in der Dunkelheit

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

19 + 11 =