Vi Keeland, Penelope Ward – Park Avenue Player


Kurzbeschreibung


Er glaubt nicht mehr an die Liebe. Bis er sie trifft …
Auf dem Weg zu einem Vorstellungsgespräch passiert es: Elodie erwischt mit ihrem alten Jeep den glänzenden Mercedes eines reichen Schnösels. Es ist Abneigung auf den ersten Blick, als ihr der arrogante – wenn auch leider attraktive – Geschäftsmann die alleinige Schuld an dem Unfall gibt. Nach einem hitzigen Wortgefecht muss die temperamentvolle New Yorkerin sich sputen, um noch pünktlich zu ihrem Termin zu erscheinen – und staunt nicht schlecht, als sich ihr Unfallgegner als ihr zukünftiger Chef entpuppt …

»Welch. Ein. Spaß!!! Ich habe dieses Buch von Anfang bis Ende einfach nur geliebt!« MARYSE’S BOOK BLOG

Der neue Bestseller des Erfolgsduos Vi Keeland und Penelope Ward
Quelle: © LYX Verlag


Meine Meinung


Ganz spontan hab ich zu “Park Avenue Player ” von Vi Keeland und Penelope Ward gegriffen und eins ist sicher, diese beiden Autorinnen haben mein Herz in Bruchteil einer Sekunde erobert.
Schändlicherweise muss ich gestehen, dass es mein erstes von den beiden ist, aber definitiv nicht mein letztes. Soviel ist sicher.
Obwohl ich das Print hier liegen habe, habe ich es dann doch gehört und bin einfach so unsagbar begeistert von den Sprechern Karo Rieper und Louis Friedemann Thiele.
Denn diese Story wird von den beiden abwechselnd erzählt.
Karo Rieper übernimmt den Part von Elodies Perspektive und Louis Friedemann Thiele, den von Hollis.
Und diese Sprecher sind einfach so grandios, feinfühlig und so unglaublich lebendig, dass es mich immer wieder erschüttert hat, wie perfekt sie die Charaktere getroffen haben. Denn anhand dieser Stimmen, hatte ich ein ganz klares Bild vor Augen und hab mich so unfassbar in sie verliebt.

Diese Story lebt von so unglaublich authentischen, vielschichtigen und lebendigen Charakteren.
Dabei sind Hollis und Elodie nur ein Teil von vielen.
Beide sind recht schwierige, zerbrochene Seelen, die erst Heilung finden müssen, um überhaupt ankommen zu können, um neu zu starten.
Beide nehmen kein Blatt vor den Mund und reizen sich bis aufs Blut. Mein Gott, die Dialoge haben mich nicht nur in meinen Grundfesten erschüttert. Die Erde hat gebebt, so sehr hat es mich geschüttelt vor Lachen, Scham und Entsetzen.
Ich liebe diese beiden, mehr als ich mit Worten sagen könnte.
Elodies sanfte und doch bestimmte Art.
Ich liebe es, wie sie mit Hailey umgeht und ihr immer wieder zur Seite steht.
Man könnte meinen Hollis ist das genaue Gegenteil von ihr. Denn er verkörpert den Bad Boy sehr perfekt. Doch wie lange lässt sich diese Fassade aufrecht erhalten?
Denn Hollis hat Geheimnisse.
So tragende Geheimnisse, dass sie seine Fassade zum Einsturz bringen könnten, wenn sie ans Licht kämen.
Ein Teil seines Lebens, der ihn nicht nur geformt hat, sondern auch zeigt, wie viel Zerbrochenheit und Tragik in allem liegt.
Nein, in Wahrheit sind sich Elodie und Hollis ebenbürtig. Mehr als das. Es geht tiefer, weiter, höher.
Weitere Charaktere die mir unglaublich ans Herz gegangen sind, sind Hailey, Edison und Bree. Besonders letztere hat einen tiefen und bleibenden Eindruck hinterlassen.
Die Charaktere wurden mit viel Liebe zum Detail ausgearbeitet und das spürt man mit jeder Faser seines Herzens.
Tiefgründig, facettenreich und mit Ecken und Kanten versehen.

Bereits die ersten Seiten haben mich unglaublich begeistert. Ich wusste nicht ob ich lachen oder wild um mich schlagen sollte.
Denn die erste Begegnung von Elodie und Hollis ist explosionsartig und gleicht einer Kollision.
Aber das ist nur der Anfang.
Ich habe die Dialoge zwischen den beiden unglaublich gefeiert, denn sie teilen ordentlich aus und reizen sich förmlich bis aufs Blut.
Dabei steigt einem nicht nur die Schamesröte ins Gesicht, man lacht tief und aus vollstem Herzen.
Es ist vor allem unglaublich erfrischend, auch wenn es zunächst ziemlich vorhersehbar ist, was aber die Spannung keineswegs beeinflusst. Denn man erfährt dabei so viel aus der Vergangenheit von beiden. Was so vieles besser verstehen und nachvollziehen lässt.
Besonders Hollis’ Hintergrund hat mich unglaublich berührt und ja, auch ein Stück weit zum nachdenken gebracht.
Denn hier werden schmerzvolle Themen aufgegriffen, die sehr eindringlich und auch sehr feinfühlig behandelt werden. Wodurch diese Story unglaublich von Tragik und Trauer geprägt wird. Etwas, was ich hier nie erwartet hätte.
Denn damit wird gezeigt, dass es nicht nur um heiße Szenen und Lebenslust pur geht.
Ja, das Leben teilt eifrig bittere Pillen aus.
Aber das wichtigste ist, schluckt man sie oder legt man sie weg.
Gibt man Ihnen die Macht der Zerstörung oder Heilung?
In gewisser Hinsicht ist es ein Teil von beiden.
Wodurch viel Angst, Trauer und Wut entsteht.
Und eine Hilflosigkeit und Hoffnungslosigkeit entsteht, die das Atmen schwer macht.
Besonders dieser Aspekt hat mir so unendlich viel gegeben.
Denn auf verquere Art und Weise, hilft es dir, zu dir selbst zu finden und stärker zu werden.

Hollis und Elodie durchleben so unglaublich viele Höhen und Tiefen und doch ist das nicht überraschend, aber so unglaublich lebendig und einfach echt.
Das letzte Drittel des Buches.
Dieser Plotttwist, den die beiden da perfekt eingeführt haben. Mir fehlen die Worte.
Ich bin so erschüttert, sprachlos und es hat mich vollkommen eiskalt erwischt.
So etwas hatte ich niemals erwartet, es hat mich schlichtweg unter sich begraben.
Mit dieser Wende führen sie so viel herbei. Mehr als ich mit Worten zum Ausdruck bringen könnte.
Es ist Heilung und Zerstörung zugleich.
Aber im selben Augenblick ist es auch so voller Liebe, was auf dich niederprasselt, dass du einfach nur wegrennen und dich einbuddeln möchtest.
Es tut so unsagbar weh. Die Verzweiflung und innere Zerrissenheit bis in die Fingerspitzen spürbar.
Mein Herz wurde mir schwer, der Kloß im Hals immer dicker. Die ganze Dramatik brach mit der ganzen Wucht der Emotionen über mich herein.
So viel, so echt, so unglaublich wichtig.
Ich kann nicht mit Worten beschreiben, was ich gefühlt, gedacht und erlebt habe.
Aber ich weiß, es hat einen Teil von mir mitgenommen und mich über das Leben nachdenken lassen.

Vi Keeland und Penelope Ward haben nicht nur eine sehr emotionale und tiefgreifende Liebesgeschichte geschrieben, die von Sinnlichkeit und purer Lebenslust nur so strotzt.
Sie ist herzzerreißend, voller Licht und Dunkelheit und konfrontiert uns mit realen Ängsten, die alles dem Erdboden gleichmachen.
Ich bin begeistert, ich bin traurig und so sehr im Netz meiner Emotionen gefangen.
Ein Werk, so wunderschön und traurig zugleich, mit einem Humor beseelt, der den Boden beben lässt.
Ich liebe es so sehr. Ein absolutes Jahreshighlight.


Fazit


Ladies und Gentlemen, ziehen sie sich warm an.
Vi Keeland und Penelope Ward bringen die Welt mit ihrem Humor nicht nur zum beben.
Mein Gott, diese Dialoge brachten mich nicht nur unglaublich zum lachen, sie haben mich auf eine sehr besondere Art und Weise tief berührt.
Elodie und Hollies.
Eine Geschichte so wunderschön und traurig zugleich, dass es mich tief unter sich begraben hat.
Erschütternd, tragisch, voller Verlust und Trauer geprägt und dazwischen so viel Liebe, Vertrauen und Freundschaft.
Eine Geschichte die so sehr wehtut, dass es dich innerlich komplett zerreißt.
Ein Buch über loslassen und ankommen.
Über Trauer und Wut und die ganz große Liebe.
Ich liebe es so sehr. Ein absolutes Jahreshighlight.


Buchdetails


Quelle: © LYX Verlag

Autor: Vi Keeland, Penelope Ward
Titel: Park Avenue Player
Originaltitel: Park Avenue Player
Übersetzer: Antje Görnig
Sprecher (Hörbuch): Karo Rieper, Louis Friedemann Thiele
Spieldauer: 11 Stunden und 37 Minuten
Verlag: Lyx.audio
Teil einer Reihe:
Genre: Gegenwartsliteratur, Liebesroman
Alter: ab 16 Jahren
Erschienen: 21. Dezember 2020
Verlag: LYX
ISBN-13: 978-3-7363-1441-2
Seitenanzahl: 432
Preis: Ebook 9,99€ , Broschiert 12,90€, Hörbuch (ungekürzt) 13,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © LYX Verlag

⇒ Buch beim Verlag ⇐

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.