Lena Knodt – Soulcatcher: Das Vermächtnis der Gefährten


Kurzbeschreibung


Ein Jäger mit vernarbtem Herzen.
Eine Kriegerin voll Mut und Vertrauen.
Ein Mädchen, das in die Zukunft sieht.
Wolf, Fuchs und Adler.
Begib dich auf eine rasante und dämonische Verfolgungsjagd durch das Herz von London!

Ein schrecklicher Autounfall bringt das Leben von Maisie völlig durcheinander. Die Schwester ihres Freundes Luke schwebt in Lebensgefahr – und er ist schuld. Doch plötzlich steht das Mädchen wieder vollkommen unverletzt vor der Tür und alles ist wie vorher. Bis auf Luke selbst. Bald erfährt Maisie, dass ihr Freund einen verhängnisvollen Handel eingegangen ist, um das Leben seiner Schwester zu retten. Und als wäre das nicht genug, verhält sich ihr neuer Mitschüler Nicolo sehr geheimnisvoll, bietet Maisie jedoch seine Hilfe an. Bald findet sie heraus: Luke hat seine Seele an den König der Dämonen verkauft …
Quelle:© Eisermann Verlag


Meine Meinung


An diesem Buch hat mich vor allem das wunderschöne Cover angesprochen und ich freute mich sehr auf die Geschichte.
Zu meiner Freude durfte ich es im Rahmen einer Leserunde lesen. Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar. Dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise.

Der Einstieg fiel mir sofort recht leicht, was vor allem an den ausdrucksstarken Charakteren lag. Maisie ist mir sofort ans Herz gewachsen.
Ihre Verletzlichkeit, ihre Stärke, aber auch ihre tief verborgenen Ängste gingen mir sofort unter die Haut.
Man spürt wie sehr sie Luke liebt.
Als sie seine Veränderung bemerkt, ist es, als würde man ein Stück von ihrem Selbst herausreißen. Etwas was man nicht in Einklang bringen und kaum bewältigen kann.
Die Emotionen toben und plötzlich gerät die Welt völlig aus den Fugen.
Dadurch das man hierbei ausschließlich Maisies Perspektive erfährt, steht sie besonders im Fokus und erreicht einiges an Tiefe.
Ganz besonders ihre Entwicklung hat mir sehr gut gefallen. Denn sie ist mehr , als sie glaubt zu sein.
Wir schöpfen erst dann aus den Vollen, wenn wir keine andere Wahl mehr haben.
Besonders dieser Aspekt kommt hier sehr gut zum Ausdruck.
Aber auch die anderen gut ausgearbeiteten Charaktere haben mich ungeheuer beeindruckt. Dabei spielt es kein Grund , ob sie böser oder guter Natur sind. Sie verfügen über eine unglaubliche Faszination, die mich immer weiter angetrieben hat.
Ich wollte sie auseinandernehmen. Stück für Stück.
Ich wollte sie erleben. Mit jeder Faser ihres Seins.
Es gelang mir. Ich fühlte sie. Ich verinnerlichte sie. Ich drang zu Ihnen durch. Sie sind sehr unterschiedlich in ihrer Art und sehr vielschichtig gestaltet.
Aber genau diesen Aspekt fand ich sehr interessant und auch aufschlussreich.
Ebenso konnte mich das Setting mit seiner Mystik und den tief verborgenen Geheimnissen, die Stück für Stück an die Oberfläche gelangen , absolut begeistern und mitreißen.
Lena Knodt schreibt mit unglaublich viel Gefühl , es ist leicht , fordernd , aber auch sehr bildhaft.
Sie schafft eine düstere , aber zugleich auch sehr verletzliche Atmosphäre. Was sich sehr gut mit der Handlung deckt.
Hatte ich noch zunächst das Gefühl, es wäre romantisch angehaucht , so änderte sich das im Laufe des Geschehen. Je mehr ich las, umso gewaltiger und düsterer wurde es.
Dunkelheit die um jeden Preis die Oberhand gewinnen möchte.
Böse und Gut verschwimmen unmerklich ineinander.
Die Grenzen dessen sind nicht mehr klar definierbar.
Die Handlung wird actionreicher, aber auch sehr emotional.
Alles verändert sich und die Charaktere ebenso.
Lena Knodt hat Wendungen eingebaut , die ich absolut nicht erwartet habe und die mich zweifellos ziemlich schocken und sprachlos machen konnten.
An keiner Stelle war es in irgendeiner Form vorhersehbar. Jede Zeile ist Entdeckung pur. Man lechzt förmlich nach mehr.
Ein fantastischer Roman, in dem es um mehr geht , als zunächst ersichtlich ist.
Am Ende bin ich einfach nur begeistert und völlig gebannt von dieser genialen Grundidee, die herausragend gut ausgearbeitet wurde.
Es wird sicher nicht mein letztes Buch der Autorin bleiben.


Fazit


Soulcatcher hat mich ziemlich beeindruckt und völlig in den Bann gezogen.
Lena Knodt wartet mit sehr eindrucksvollen und gut ausgearbeiteten Charakteren und einer facettenreichen Handlung auf, die es absolut in sich hat.
Fantastisch, bildgewaltig und voller Höhen und Tiefen.
Ein Roman,in dem jede neue Zeile Entdeckung pur ist.
Ein Roman , in dem man sich verliert und der einfach vollkommen mitreißt.
Bitte mehr davon.


Buchdetails


Autor: Lena Knodt
Titel: Soulcatcher: Das Vermächtnis der Gefährten
Teil einer Reihe:
Genre: Jugendbuch
Erschienen: 2.November 2018
Verlag: Eisermann Verlag
ISBN: 978-3-96173-132-9
Seitenanzahl: 350
Preis: Taschenbuch 12,90€, Ebook 3,99€, Gebundene Ausgabe 19,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © Eisermann Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.