Martin Griffin – Zwei Fremde. Einer will dir helfen. Der andere dich töten. Aber du weißt nicht, wer.


Kurzbeschreibung


Die Chancen stehen 50:50 – wirst du dich richtig entscheiden?

Das Hotel in den Highlands, in dem Remie Yorke als Managerin arbeitet, wird ausgerechnet am letzten Tag der Saison von einem frühen Schneesturm von der Außenwelt abgeschnitten. Kein Telefon mehr, kein Internet. Zum Glück verfügt das Hotel wenigstens über ein Notstromaggregat. Dann stehen mitten im Sturm nacheinander zwei Fremde vor der Tür. Jeder der beiden behauptet von sich, ein Polizist zu sein, der einen geflohenen Mörder sucht und Remie und die Gäste schützen will. Remie weiß genau: Einer der beiden ist wirklich Polizist. Der andere aber ist ein brutaler Mörder. Doch wer von den beiden lügt, und wer sagt die Wahrheit? Remie hat eine Fifty-fifty-Chance, sich richtig zu entscheiden – oder zu sterben …
Quelle: © Bastei Lübbe


Meine Meinung


„Zwei Fremde. Einer will dir helfen. Der andere dich töten. Aber du weißt nicht, wer.“ von Martin Griffin, ist ein Thriller ganz nach meinem Geschmack.
Der Titel ist Programm, denn ununterbrochen steht man vor der Frage, wem zu trauen ist und wem nicht.

Der Schreibstil des Autors ist sehr fesselnd und angenehm zu lesen.
Als Leser lernt man Remie unglaublich gut kennen, da man dabei auch ihre Perspektive erfährt, was aber nicht heißt, dass sie dadurch extrem viel an Tiefe gewinnt.
Da hätte man sicher noch mehr herausholen können, was für mich jedoch nicht unbedingt notwendig war.
Wie die Sympathien verteilt sind, kann ich gar nicht genau sagen, ich war viel zu sehr damit beschäftigt, zu ergründen, wer den guten und wer den bösen Part vertritt.
Zum Nachdenken kommt man dabei eher wenig. Dafür geht alles viel zu schnell. Aber genau das hat mir auch richtig gut gefallen.
Die Nebencharaktere fand ich sehr gut dargeboten. Sie sind geheimnisvoll, berechnend, aber auch vertrauenswürdig und undurchsichtig, was perfekt ins Bild passt und zudem enorm die Spannung anheizt.

Ich kann nicht sagen , woran es lag. Aber mich hat die Story sofort gepackt. Es war genau meins.
Völlig abgeschnitten von der Welt, sieht sich Remie mit einer bedrohlichen Situation konfrontiert. Zwei Fremde mit derselben Identität tauchen bei ihr auf. Fakt ist. Einer lügt. Und dieses Puzzle zu entwirren, ist extrem knifflig. Zumal sie sich völlig anders verhalten, als man es erwarten würde.
Erst im weiteren Verlauf kristallisieren sich die wahren Abgründe und die Perfidität hinter allem heraus. Nichts scheint zufällig zu passieren. Die Wahrheit ist düsterer, als man annehmen würde.
Es wird bedrohlicher. Es wird auswegloser, aber auch nachvollziehbarer, was hier eigentlich passiert. Bis es plötzlich um alles oder nichts geht und Remie sich an einem Scheideweg befindet, aus dem sie nicht mehr entrinnen kann.

Martin Griffin hat in meinen Augen die einsame und abgeschiedene Atmosphäre unglaublich gut eingefangen.
Besonders die Spannungselemente setzt er überaus gekonnt ein.
Sicher hätte man an der ein oder anderen Stelle mehr in die Tiefe gehen können. Mich persönlich hat es nicht wirklich gestört.
Es ist kurzweilig und hat mich extrem gut unterhalten. Für zwischendurch der perfekte Thriller.


Fazit


Martin Griffin konnte mich mit seinem Thriller absolut begeistern und mitreißen.
Kurzweilig, spannend und nervenaufreibend.
Hier ist definitiv nichts ,wie es scheint. Genauso wenig passiert irgendetwas zufällig.
Wer einen knackigen Thriller für zwischendurch sucht, wird hier bestens unterhalten.


Buchdetails


Quelle: © Bastei Lübbe

Autor: Martin Griffin
Titel: Zwei Fremde: Einer will dir helfen. Der andere dich töten. Aber du weißt nicht, wer.
Originaltitel: The Second Stranger
Übersetzer: Angela Koonen
Teil einer Reihe: /
Genre: Thriller
Alter: ab 16 Jahren
Erschienen: 30. Juni 2023
Verlag: Bastei Lübbe
ISBN-10: 3404189981
ISBN-13: 978-3404189984
Seitenanzahl: 288
Preis: Taschenbuch 13,00€, Ebook 9,99€ , Hörbuch CD gekürzt 19,99€, Hörbuch Download gekürzt 16,99€
Wertung: 4/5
Bildquelle/Cover: © Bastei Lübbe

⇒ Buch beim Verlag ⇐

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

20 + 8 =