Somato – Shadows House 1 (Manga)


Kurzbeschreibung


Ein verborgenes Herrenhaus, rätselhafte Bewohner und zahlreiche dunkle Geheimnisse – willkommen im Shadows House!

Schon seit sie denken kann, steht die fröhliche Emilico als „lebende Puppe“ im Dienst der mysteriösen Aristokratin Kate. Ihre Aufgaben sind es, tagein, tagaus den Ruß zu entfernen, den ihre junge Herrin absondert, und ihr als „Gesicht“ zu dienen. Denn Kate und ihre Familie sind „Shadows“, leibhaftige Schatten ohne erkennbare Gesichtszüge. Emilico ist fest entschlossen, Kate eine würdige lebende Puppe zu sein. Doch es gibt noch viel zu lernen – und schon bald muss Emilico erfahren, was es mit ihrer Bestimmung eigentlich auf sich hat …

Mit Metallic-Logo in der 1. Auflage!
Quelle: © Cross Cult


Meine Meinung


Mit dem ersten Band der Shadows House Reihe von Somato, hab ich auch meinen ersten Manga zur Hand genommen.
Und ich war so unglaublich neugierig darauf, weil es so düster und einfach unglaublich gut klang.

Diese erste Leseerfahrung war schon sehr interessant, weil man von hinten nach vorne liest. Doch ich hab mich schnell daran gewöhnt.
Den Schreibstil empfand ich als sehr angenehm und leicht zu lesen.
Die Illustrationen sind sehr ansprechend, gut durchdacht und spiegeln das Empfinden der Figuren sehr gut wider.
Emilico mochte ich auf Anhieb.
Sie ist neugierig, sanft und sympathisch. Ich mochte ihre Art, Kates und ihre eigene Welt zu entdecken, unglaublich gern.
Das Herrenhaus versprüht dabei einen ganz eigenen Zauber. Man ist so fasziniert von Emilico und dieser Welt, dass man völlig erschüttert ist, wenn auch mal negative Sachen passieren. Wenn man erkennt, dass nicht alles Gold ist, was glänzt.
Kate ist eine ebenso erstaunliche Persönlichkeit wie Emilico. Kate hat kein Gesicht und Emilico fungiert quasi als ihr Gesicht.
Emilico Ängste konnte ich unglaublich gut nachempfinden. Das Unbekannte und Fremde lösen in ihr Beklemmung, aber auch sehr viel Neugier aus.
Ich finde es bemerkenswert, wie emotional dieser Manga ist und wie sehr er mich in den Bann ziehen konnte.

Es ist ein stetiges Entdecken und Herausfindem, dem man hier ausgesetzt ist.
Dabei wird vieles auch sehr verständlich erklärt.
Die Idee hinter dieser Story finde ich sehr genial, die Umsetzung ist sehr detailliert und ausschweifend. Fast etwas zu sehr.
Durch die ganzen Erklärungen, versteht man es auch sehr gut.
Mein erster Ausflug in diese Art des Lesens war von Erfolg gekrönt und hat mir richtig gut gefallen.
Besonders Emilicos Verletzlichkeit, aber auch innere Stärke haben mir unglaublich gut gefallen. Ich bin gespannt, was diese Reihe noch zu bieten haben wird.


Fazit


Der erste Band der Shadows House Reihe von Somato ist ein sehr düsterer, aber auch wunderschöner Auftakt in diese Welt.
Zauberhaft, geheimnisvoll und voller Faszination dem Fremden gegenüber.
Ich bin gespannt, wie es mit Emilico und Kate weitergehen wird.


Buchdetails


Quelle: © Cross Cult

Autor: Somato
Titel: Shadows House 1
Originaltitel: ¿¿¿¿¿¿¿ – SHADOWS HOUSE
Übersetzer: Florian Weitschies
Teil einer Reihe: Shadows House – Band 1
Genre: Mystery, Manga, Comic
Erschienen: 03. August 2023
Verlag: Manga Cult (Cross Cult)
ISBN-10 : 3964338516
ISBN-13 : 978-3964338518
Seitenanzahl: 160
Preis: Taschenbuch 8,99€
Wertung: 4/5
Bildquelle/Cover: © Cross Cult

⇒ Buch beim Verlag ⇐

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 × 3 =