Franzi Kopka – Gameshow: Der Preis der Gier


Kurzbeschreibung


Gegen wen spielst du wirklich?

2126, New London: Als die siebzehnjährige Cass in die niedrigste Klasse der Gesellschaft verstoßen wird, weiß sie, dass es nur einen Weg gibt, dieser Hölle zu entkommen: Sie muss es in die nächste Gameshow schaffen. Wer an der Gameshow teilnimmt, kann ein Ticket nach ganz oben gewinnen – oder bezahlt die Chance mit dem Leben. Cass bekommt unerwartet Hilfe von Jax, dem besten Gamer in der Arena. Die beiden werden Verbündete im großen Spiel um ihr eigenes Leben und gesellschaftlichen Aufstieg. Doch ihr Deal und auch ihre Gefühle füreinander beruhen auf einer Lüge, die alles, was sie sich gemeinsam erkämpft haben, zum Einsturz bringen könnte.

Ein kraftvolles, actionreiches Debüt über ein perfides System, das nur funktioniert, weil menschliche Gier keine Grenzen kennt.
Quelle: © Fischer Verlag


Meine Meinung


An Dystopien kann ich selten vorbeigehen, daher war klar, dass ich „Gameshow“ von Franzi Kopka unbedingt lesen muss.
Also nicht lange gefackelt und los ging es.

Der Schreibstil der Autorin hat mich sofort gefangen genommen. Sie schreibt sehr fesselnd und bildhaft. Ich mochte besonders diese düstere, aber doch leicht tragende Atmosphäre wahnsinnig gern.
Im Fokus steht hierbei Cass, deren Perspektive wir auch erfahren. Eine sehr starke Protagonistin, die mir sehr ans Herz ging. Insbesondere wenn man ihren Background beachtet und dabei so viel Schmerz, aber auch Sehnsucht hervorkommt. Vor allem mochte ich aber ihre Verletzlichkeit, als auch ihre innere Stärke total gern.
Daneben mochte ich Jax und Flannery total gern. Man begegnet hier einer Vielzahl an Protagonisten, was nicht immer von Tiefe geprägt ist. Dennoch haben sie etwas an sich, das mich sofort mitgerissen hat.
Es ist einfach ihre Art und was sie damit transportieren und wie sie miteinander agieren.

Der Einstieg fiel mir sofort leicht. Was vor allem an Cass und ihrer plötzlichen Degradierung lag. Es hat mich menschlich gesehen enorm mitgenommen, zudem konnte ich ihr Leid unglaublich gut spüren.
Diese Welt spielt im Jahre 2126 und alles wird von einem System beherrscht.
Die Hintergrundinformationen sind noch recht mager. Man kann sich einen groben Überblick verschaffen und begreift dennoch enorm schnell ,wie perfide und gewissenlos diese Welt ist und wie schnell man vom Himmel in die Hölle fallen kann.
Was extrem beängstigend und grausam ist.
Besonders die einzelnen Ebenen fand ich enorm interessant. Wobei mir da noch etwas der Kopf schwirrt, weil ich es noch nicht komplett entwirren kann.
Hierbei liegt jedoch eher der Fokus auf Cass‘ Weiterentwicklung auf der zwischenmenschlichen Ebene. Was entgegen meiner Erwartungen, total interessant und vielseitig war. Auch wirkte die Liebesgeschichte nicht deplatziert. Stattdessen sorgte sie für Wärme und Zugehörigkeit. Vertrauen und Loyalität spielen hier eine große Rolle, was in Cass eine große Zerreißprobe darstellt.
Denn Fakt ist, Vertrauen ist ein zartes Gutes, dass nicht leichtfertig verschwendet werden darf.

Ich fand die Handlung enorm spannend und vielseitig, gerade weil hier immer wieder neue Elemente dazukommen, die das Ganze noch größer und komplexer machen.
Und trotzdem ist noch genügend Platz für Tragik und kleinere Dramen.
Es gab einige Momente, die mich enorm mitgenommen haben, dass es mich innerlich förmlich zerrissen hat.
In die Spiele selbst bekommt man einen kleinen Einblick, was schon ziemlich deftig war, sonst ist die Handlung diesbezüglich sehr rar gesät.
Cass muss sich ihren neuen Platz erkämpfen und ich mag die Intention in den NoClans total gern.
Es gibt ordentlich Konflikte und Reibereien und trotzdem gibt es noch sehr viel Platz für Gefühl und Wärme.
Der erste Band strotzt zwar nicht vor Wendungen, dennoch hat er mich verzaubert und ich bin mega gespannt, wie es weitergeht. Kurzum ich liebs einfach.
Ich hoffe sehr, dass im zweiten Band auch etwas tiefer gegraben wird.


Fazit


Band 1 der Gameshow Reihe von Franzi Kopka konnte mich total begeistern und in den Bann ziehen.
Ein sehr sanfter, aber doch auch eindringlicher Start, der klarmacht, dass die nicht viele Möglichkeiten bleiben, wenn du am Leben bleiben willst.
Ich liebs einfach. Ich freu mich mega darauf, wie es weitergeht.
Unbedingt lesen


Buchdetails


Quelle:© Fischer Verlag

Autor: FRanzi Kopka
Titel: Gameshow: Der Preis der Gier
Teil einer Reihe: Gameshow – Band 1
Genre: Jugendbuch, Dystopie, Science Fiction
Alter: ab 14 Jahren
Erschienen: 29. März 2023
Verlag: FISCHER Sauerländer
ISBN-10 : 3737359474
ISBN-13 : 978-3737359474
Seitenanzahl: 432
Preis: Gebundene Ausgabe 18,00€, Ebook 16,99€, Hörbuch Download ungekürzt 20,95€
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © Fischer Verlag

⇒ Buch beim Verlag ⇐


Seriendetails


Gameshow Dilogie

  1. Der Preis der Gier
  2. Das Versprechen von Glück (11.Oktober 2023)

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

neunzehn − sieben =