Max Reiter – Erinnere dich !


Kurzbeschreibung


Was hast du mit ihr gemacht? Du bist für ihren Tod verantwortlich. ERINNERE DICH!

20 Jahre ist es her, dass die Abiturientin Maja bei einer Wanderung spurlos verschwand. 20 Jahre, in denen ihr Freund Arno Seitz jede Erinnerung an das traumatische Ereignis verdrängt hat.

Jetzt kommt beim Abiturtreffen vieles wieder hoch – Bilder, Gefühle, längst Vergessenes. Die Freunde von damals beschließen, den Wanderweg noch einmal gemeinsam zu gehen. Und jemand, der sich nicht zu erkennen gibt, zwingt Arno, sich endlich seinen Erinnerungen zu stellen.

Er hat Maja als Letzter gesehen. Er weiß genau, wo sie an jenem Morgen waren. Er hat sie in die Höhle gelockt. Aber was ist dann passiert?

»›Erinnere dich!‹ hat mich gepackt und bis zum Ende nicht mehr losgelassen. Verstörend und grandios!« Arno Strobel
Quelle: © Fischer Verlag


Meine Meinung


Allein der Titel „Erinnere dich!“ von Max Reiter klingt nach so unglaublich viel. Der perfekte Thriller sozusagen.
Nur das es in meinen Augen eher ein Psychothriller oder doch eher Spannungsroman ist. Denn gerade auf der psychologischen Ebene passiert hier eine ganze Menge.

Der Schreibstil des Autors ist sehr angenehm. Die Atmosphäre drückend und beklemmend. Im Fokus steht der liebe Arno, dessen Perspektive wir auch erfahren. Hier hätte ich mir eindeutig mehr Sichtweisen gewünscht, um das Ganze einfach vielschichtiger und brisanter zu gestalten.
Arno ist kein schlechter Kerl. Er ist vom Wesen her sehr trocken und in sich gekehrt. Der typische Einzelgänger, der nur selten jemand an sich heranlässt. Ich konnte ihn nie ganz greifen.
Ebenso verhielt es sich mit den übrigen Charakteren. Sie waren da, aber auch wieder nicht. Wie ein Schatten aus der Vergangenheit, der nie ganz verschwindet.
Hier bekommt man es mit einigen Charakteren zu tun. Nicht jeder ist wichtig und trotzdem hätte man gerade aus diesen sehr viel mehr herausholen können.
So schien mehr oder weniger jeder sein eigenes Ding zu machen.

Die Thematik selbst hat mir unglaublich gut gefallen und versprach einiges an Intensität und nervenaufreibenden Momenten.
Leider war die Umsetzung nicht ganz so wie erhofft.
Es ist sehr ruhig und unaufgeregt.
Man muss sehr tief graben, damit sich überhaupt etwas bewegt.
Dafür verliert sich der Autor allzu gern in den Details der Vergangenheit und der Umgebung. Und er vergisst auch niemals mehrfach daran zu erinnern, dass man seine Schuld zu begleichen hat. Was hin und wieder doch etwas zu viel des Guten war.
Doch ist das überhaupt der Fall?
Maja hängt wie ein dunkler Schatten über allem und man ist sich nie sicher, ob sie wirklich tot ist, oder eben nicht.

Die Psychospielchen haben mir dagegen richtig gut gefallen.
Subtil, tiefsinnig, grausam.
Er gräbt nicht nur in der Vergangenheit, sondern man spürt direkt, wie gezielt manipuliert und zermürbt wird. Das lässt direkt alle Alarmglocken losschrillen.
Und ganz nebenbei bricht auch noch die Seele auseinander.
Begleitet wird es unablässig von Paranoia und Wahn, was immer wieder Wunden aufplatzen lässt.
Man lauscht immer wieder Arnos Selbstgeißelung. Was eigentlich richtig gut ist. Mich aber auch zermürbt hat.
Denn vom emotionalen her war es staubtrocken. Es war kein Leben, keine Energie vorhanden.
Keine Verzweiflung, keine innere Zerrissenheit, die man als solches hätte fühlen können. Aber das ist genau das, was diesen Roman hätte ausmachen können und müssen.
Der Autor wechselt dafür gerne mal die Richtungen und das nicht zu knapp.
Was ihm äußerst gut gelungen ist.
Mit dem Ende konnte er mich wirklich noch positiv überraschen. Denn dort waren Energie und Emotionen vorhanden.
Man wird von einem Abgrund verschluckt, der es wirklich in sich hat.
Wie eine kalte Dusche, die schon so viel eher zum Einsatz hätte kommen müssen.
Insgesamt kein schlechter Roman, aber hier wäre eindeutig mehr möglich gewesen.
Es ist allerdings beängstigend und zutiefst verstörend, wie leicht der Mensch manipuliert und angreifbar gemacht werden kann.


Fazit


„Erinnere dich“ von Max Reiter ist ein sehr subtiler und psychologischer Roman, der in die tiefsten Abgründe der menschlichen Seele führt.
Mir persönlich war es leider überwiegend etwas zu ruhig und unaufgeregt, dafür punktet der Autor mit einem Ende, das mich positiv überraschen konnte.
Insgesamt wurde hier jedoch einiges an Potenzial verschenkt.


Buchdetails


Quelle: © Fischer Verlag

Autor: Max Reiter
Titel: Erinnere dich !
Teil einer Reihe: /
Genre: Thriller
Erschienen: 26. April 2023
Verlag: FISCHER Scherz Verlag
ISBN-10 : 3651025055
ISBN-13 : 978-3651025059
Seitenanzahl: 336
Preis: Paperback 16,00€, Ebook 12,99€, Hörbuch Download 20,95€
Wertung: 3/5
Bildquelle/Cover: © Fischer Verlag

⇒ Buch beim Verlag ⇐

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eins × vier =