Elena Maria Peter – Light me up in Flames (Hörbuch)


Kurzbeschreibung


GEWINNERIN DES STORYTEL LOVE CONTESTS 2021

Er war ihre erste Liebe, doch war sie es auch für ihn?

Fotografin zu werden und eines Tages bei internationalen Shootings und Fashion Shows zu arbeiten – das ist Romys größter Traum, als sie für ihr Studium nach München zieht.

Niemals hätte sie damit gerechnet, dort ihrer Jugendliebe Samuel wieder zu begegnen. Samuel, der sie in der Vergangenheit zutiefst verletzt hat, bringt längst vergessen geglaubte Gefühle mit voller Wucht zurück. Nicht nur, dass er sie auf einem Modeshoot nicht wiedererkennt, er trägt auch maßgeblich dazu bei, dass sie ihren Job verliert.

Als die beiden gezwungen werden, für ein Uniprojekt zusammenzuarbeiten, ist das Chaos perfekt. Romy schwört sich, das Projekt abzuschließen und Samuel nie wieder zu nahe zu kommen, denn eigentlich liebt sie ihren Freund Elijas. Was sie nicht ahnt – nach all der Zeit ist es immer noch Samuel, der ein heftiges Prickeln in ihr auslöst. Und damit bringt er neben ihrem Herz auch ihre Träume in Gefahr …
Quelle: © Storytel Original


Meine Meinung


Als ich das Hörbuch zu „Light me up in Flames “ von Elena Maria Peter entdeckt hab, musste ich es unbedingt lesen.
Es klang jugendlich frisch, verheißungsvoll und einfach genau nach meinem Geschmack.
Und was soll ich sagen?
Die Autorin hat genau das gegeben, was ich mir davon versprochen habe.
Eine herrlich unaufgeregte Lovestory, die das Herz zum flattern bringt und nebenbei auch noch aufzeigt, wie wichtig es ist, seinen Träumen zu folgen und sie auszuleben.

Der Schreibstil der Autorin ist herrlich locker und absolut fesselnd.
Untermauert wird das Ganze von einer sehnsuchtsvollen und einfach magischen Atmosphäre, in die man sich sofort hineinfallen lassen möchte.
Das Feeling dabei ist absolut unglaublich. Ich fühlte mich wahnsinnig wohl und wäre am liebsten gar nicht mehr gegangen.
Gesprochen wird das Hörbuch von Hannah Schepmann und in meinen Augen passt ihre Stimme unglaublich gut zu Romy.
Süß, vertrauensvoll, aber doch auch mit gewissen Ecken und Kanten.
Hannah Schepmann transportiert die Emotionen und auch die innere Zerrissenheit, die sich in Romy vollführt, unglaublich gut. Und trotzdem schafft sie es auch ihre Ängste sehr gut aufzuzeigen.
Romy selbst, hat mir sehr gut gefallen. Ich konnte nicht anders, als sie sofort ins Herz zu schließen.
Ich mochte ihre Art, ihre Leichtigkeit, aber auch ihren Mut, mal Kontra zu geben.
Dadurch das man ihre Perspektive erfährt, lernt man sie sehr gut kennen und kehrt ihr Innerstes nach Außen.
Samuel ist der geheimnisvolle Fremde, der mich wirklich fasziniert hat, weil man eigentlich nie wusste, was ihn eigentlich umtreibt.
Auch die Nebencharaktere konnten mich begeistern, allen voran Alissa.
Insgesamt authentisch, greifbar und absolut lebendig in ihrer Art.

In die Story kam ich sofort gut hinein.
Das Setting und auch die erste Szene, haben mich sofort gefesselt und in den Bann gezogen.
Dazu muss ich wirklich sagen, dass diese Story zwar sehr vorhersehbar ist und keine allzu großen Überraschungen bietet, man aber trotzdem ununterbrochen absoluten Spaß dabei hat, Romy auf ihrem Weg zu begleiten.
Dabei spielt die Lovestory zwar schon eine große Rolle. Ebenso geht es aber auch um Konflikte auf dem Weg zum erwachsen werden, die Romy bestreitet.
Besonders das integrieren ihres Umfeldes hat mir wirklich gut gefallen. Insbesondere was ihre Mutter angeht.
Daneben gibt es auch einige Höhen und Tiefen im Freundeskreis.
Aber trotz allem wird klar gemacht, wie wichtig Freundschaft ist. Weil sie dir den Halt geben, den du am dringendsten brauchst.
Die Autorin zeigt einfach wahnsinnig gut auf, wie wichtig es ist, zu träumen und sich auf seinem Weg nicht selbst zu verlieren.
Das man immer genug ist, auch wenn es mal schwieriger wird.
Ich bin absolut begeistert.


Fazit


Elena Maria Peter hat mit „Light me up in flames “ eine unglaubliche tolle Lovestory geschrieben, die mir emotional sowie menschlich gesehen sehr ans Herz ging.
Locker und leicht, aber trotzdem auch mal etwas melancholischer und ernster.
Da es hier auch um das Leben, Freundschaft, Träume und Vertrauen geht.
Ich würde mich sehr freuen, wenn es vielleicht mit Alissa noch weitergehen würde.
Definitiv eine Empfehlung.
Hannah Schepmann spricht es unglaublich gut. Sie transportiert die Gewalt der Emotionen und der inneren Zerrissenheit von Romy gekonnt. Sie gibt ihr Raum zum entfalten und das fand ich einfach unglaublich gut.


Buchdetails


Quelle: © Storytel Original

Autor: Elena Maria Peter
Titel: Light me up in Flames
Teil einer Reihe: /
Genre: gegenwartsliteratur, Liebesroman, New Adult
Erschienen: 18. Februar 2022

Hörbuch
Sprecher: Hannah Schepmann
Verlag: Storytel Original
Länge: 10Std. 35Min
ISBN: 9789180247979

Ebook:
Verlag: Storytel Original
ISBN: 9789180247986

Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: Storytel Original

⇒ Ebook/Hörbuch bei Storytel ⇐

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünfzehn − 10 =