[Rezension] Cat Dylan – Call it Magic 2: Feentanz

Autor: Cat Dylan
Titel: Call it Magic 2: Feentanz
Teil einer Reihe: Call it Magic – Band 2
Genre: Fantasy
Alter: ab 16 Jahren
Erschienen: 28.April 2017
Verlag: Dark Diamonds bei Carlsen
ISBN: 978-3-646-30015-4
Seitenanzahl: 392
Preis: Ebook 3,99€
Wertung: 5/5

Bildquelle/Cover: © Dark Diamonds by Carlsen Verlag 

Bei allen anderen Onlinehändlern erhältlich

“**Hüte dich als Fee vor Vampiren…**

Origami, Partys und gute Freunde: Das ist alles, was die 25-jährige Megan zu ihrem Glück braucht. Solange sie neben ihrem Job als Allround-Talent im eleganten Oceans Hotel noch genügend zum Feiern kommt, ist die Welt für sie in Ordnung. Sogar das plötzliche Liebesglück ihrer besten Freundin Eliza lässt sie nicht unbedingt neidisch, aber doch etwas beunruhigt zurück. Denn Elizas große Liebe ist ausgerechnet der beste Freund von Ash, dem verboten gutaussehenden Sonnyboy, der sich seit ihrer kurzen Affäre nie mehr bei Megan gemeldet hat. Dass Ash 110 Jahre alt ist und aus gutem Grund ihre Nähe meidet, kann Megan natürlich nicht wissen. So wenig wie sie wissen kann, dass auch sie nicht ganz so gewöhnlich ist und ihr Blut Ash daher besonders anzieht…

//Dies ist ein Roman aus dem neuen Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//

//Alle Bände der romantischen Fantasy-Reihe:
— Call it magic 1: Nachtschwärmer
— Call it magic 2: Feentanz//”

Quelle: © Carlsen Verlag

Schon Band 1 der Reihe hat mir unglaublich gut gefallen. Daher waren meine Erwartungen hier auch etwas höher. Diese wurden hier bei weitem übertroffen, was mich wirklich überrascht hat.

Der Einstieg gelang mir gleich wieder spielend leicht. Ich mag den Schreibstil der Autorin so unglaublich gern. Fließend, bildlich und so unglaublich klar.
Vor mir hat sich wieder eine Welt eröffnet, die gewaltig und sehr facettenreich gehalten ist. Jeden Moment entdeckt man neues und das in seiner ganzen Fülle.
Ich liebe dieses Setting, das sowohl düster als auch sehr magisch ist. Es nimmt sofort ein und die eigene Fantasie spinnt ihre Fäden.

In diesem Band geht es um Ash und Megan.
Beide habe ich im letzten Band schon sehr ins Herz geschlossen und mich daher sehr gefreut sie näher kennenzulernen und in mich aufzunehmen.
Es sind zwei sehr faszinierende und impulsive Charaktere, die mein Blut ordentlich in Wallung brachten.
Aber es sind auch zwei Persönlichkeiten die ungemein ans Herz gehen und einiges offenbaren, was man nicht erwarten würde.

Vergangenheit trifft auf Gegenwart , Momente voller Sinnlichkeit und Leidenschaft.
Erkenntnisse die das Weltbild erschüttern und in Unsicherheit und Qual stürzen lassen.
Schmerzen die uns vor eine Zerreißprobe stellen, die alles bisher dagewesene in den Schatten stellen.
Es hat mich einiges gekostet, all dies zu bestehen. Aber es hat auch wichtige Themen nicht außen vorgelassen und mich damit sehr berührt.
Ash und Megan zeigen Seiten an sich, die man nie erwarten würde und die ein ums andere Mal überraschen.
Ich hab so unheimlich mit ihnen gelitten, geschrien, getobt und es einfach irgendwie durchgestanden.
Und dann gab es auch Momente, die mein Herz mit Liebe und Wärme gefüllt haben. Besonders Cary hat mich zum grinsen gebracht. Einfach ein sehr charmanter und vielseitiger Charakter, der mich umgehauen hat.

Die Handlung ist sehr abwechslungsreich, explosiv und emotional gestaltet.
Ein Sog erfasste mich und ich wurde hinweggetragen. In eine Welt , die fantastischer nicht sein könnte.
Dadurch dass man die Perspektiven von Ash und Megan erfährt werden sie auch viel greifbarer. Man fühlt sie einfach und versteht sie. Ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen. Sie haben mich zum weinen gebracht.
Ich dachte schlimmer kann es nicht mehr werden. Und dann zerbrach mein Herz und ich war einfach nur unwiderruflich verloren und am Boden.
Wie soll ein Mensch das verkraften?
Wie soll er die Augen jemals wieder aufschlagen?
Und dann wurde mein Herz tatsächlich wieder zusammengesetzt.
Die Wendungen die uns hier erwarten sind wirklich unglaublich. Sie haben mich entsetzt und in Schockstarre verfallen lassen.
Und ja, es ist schlüssig und passt einfach.
Nie hätte ich mit solchen Wahrheiten gerechnet, sie haben den Blickwinkel merklich verschoben und etwas neues entstehen lassen.
Aber dann gab es auch Momente, die mich traurig und nachdenklich machten. Die mich somit letztendlich auch beschäftigten und einfach nicht los ließen.
Aber auch die Charaktere werden einer Wandlung unterzogen , die man mit jeder Zeile spürt.
Es geht um mehr als um Liebe.
Es geht um Prüfungen, Dingen zu trotzen die man nicht ändern kann und schließlich geht es darum sich selbst zu behaupten und dabei nicht zu verlieren.
Manchmal kostet es uns mehr, als wir bereit sind zu geben. Aber vielleicht lohnt es sich ja und muss einfach so sein.
Für mich ein mehr als gelungener zweiter Band der den ersten sogar noch übertroffen hat.

Der Auftakt war für mich eine absolute Überraschung schlechthin.
Der zweite toppt es sogar noch um Längen.
Ash und Megan sind heiß, leidenschaftlich und sehr impulsiv.
Ich hab so mit ihnen gelitten, getobt und ja, mein Herz zerbrach.
Die Autorin wartet hier mit einigen Wendungen auf, die mich in einen kompletten Gefühlsstrudel
fallen ließen.
Aber daneben kommt der Schmunzelfaktor auch nicht zu kurz und es hat mich einfach wieder enorm berührt.
Explosiv, magisch und unglaublich fesselnd.
Eine klare Leseempfehlung.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.