Tess Gerritsen – Spy Coast. Die Spionin (Der Martini-Club, Band 1)


Kurzbeschreibung


Alte Spione rosten nicht – der Auftakt der brandneuen Thrillerreihe von SPIEGEL-Bestsellerautorin und Queen of Thrill Tess Gerritsen!

Über Maggie Bird kann man einiges erzählen: Sie züchtet Hühner, ist eine zuvorkommende Nachbarin und lebt ein ruhiges Leben im idyllischen Purity in Maine. Die scheinbar durchschnittliche Sechzigjährige besucht regelmäßig einen Buchclub, wo sie mit ihren ebenfalls pensionierten Freunden Martinis trinkt – gerührt, nicht geschüttelt. Sie kann hervorragend mit einem Gewehr umgehen. Und sie spricht nie über ihre Vergangenheit.
Als eines Tages eine tote Frau in ihrer Auffahrt liegt, ist Maggie sofort klar: Dies ist eine Nachricht aus der »guten alten Zeit«. Vor sechzehn Jahren arbeitete sie für die CIA, und nun scheint die Vergangenheit sie eingeholt zu haben. Zusammen mit ihren Freunden aus dem Buchclub – alles ehemalige Spione wie sie – nimmt Maggie die Ermittlungen auf, denn sie alle wissen: Für die lokale Polizei ist dieser Fall eine Nummer zu groß …
Quelle: © Limes Verlag


Meine Meinung


Endlich eine neue Reihe von Tess Gerritsen. Ich liebe die Rizzoli & Isles Reihe seit der ersten Stunde. Ebenso ihre Stand Alones.
Und dennoch finde ich es unsagbar erfrischend, dass Tess Gerritsen nun einmal etwas völlig Neues gewagt hat.
Etwas voller Tempo und Geruhsamkeit. Voller Finesse und Esprit.
Spionage- und Agententhriller liebe ich seit Jahren. Dass die Autorin diese Richtung eingeschlagen hat und trotzdem etwas völlig Neues wagt, ist bemerkenswert und geradezu brillant.

Der Schreibstil der Autorin ist überaus fesselnd und mitreißend. Dazu erschafft sie eine düstere und beklemmende Atmosphäre, die es wirklich in sich hat.
Im Fokus steht hierbei Maggie, deren Perspektive wir mitunter auch erfahren.
Eine bemerkenswerte Frau. Voller Esprit, Kampfgeist und einer unglaublichen Stärke und Leidenschaft im Blut. Ich mochte Maggie unglaublich gern. Ihre Tiefsinnigkeit, ihre Verletzlichkeit, ihre sensible und starke Persönlichkeit.
Daneben haben mich der Martini Club und Danny unglaublich begeistert und zutiefst berührt. Ihre Loyalität, ihr Vertrauen, ihre Beständigkeit.
Diese Geschichte verfügt über so besondere Charaktere, dass ich einfach nur beeindruckt bin.
So besonders, einzigartig, brillant und mit sehr vielen Facetten durchzogen. Dass es immer wieder Spaß macht, sie aufs Neue zu sezieren. Zudem sind sie authentisch und absolut greifbar.

Bereits der Einstieg hat mich total begeistert.
Es ist anders, intelligenter und charmanter.
Die Autorin geht die Spionage Geschichte mal ganz anders an, nämlich von hinten nach vorne und das macht sie verdammt gut.
Hierbei geht es um Maggies Geschichte und diese ging mir verdammt nahe.
Maggie zeigt, dass sie ein Mensch mit Zielen und Wünschen ist. Dass sie Träume hat und nicht nur auf Autopilot läuft. Sie ist leidenschaftlich, souverän und charmant.
Es ist Jahre her, dass sie im Verborgenen agiert hat. Doch irgendwann kommt die Vergangenheit immer wieder zurück, oder? Und legt den schlimmsten Teil deines Lebens frei.

Die Dynamik des Martini Clubs ist unglaublich. Ich hab sie einfach nur geliebt und musste mehrfach schmunzeln, weil sie so geschickt agiert haben.
Maggie erzählt uns ihre Geschichte, mit all ihren Schatten- und Sonnenseiten und ich war einfach nur unglaublich gefesselt.
Dabei legt sie so viel Schmerz und Verletzlichkeit frei, dass es mir immer wieder den Atem geraubt hat und ich überrascht war, wie sie das Ganze überstehen konnte.
Es erzählt von Rache, Vergeltung, aber auch von Gerechtigkeit in einer gnadenlosen Welt, in der du allzu schnell zur Gejagten werden kannst.
Es entspringt daraus eine Verlorenheit, die kaum in Worte zu fassen ist und zugleich so viele Hürden und Konsequenzen nach sich zieht.
Denn nicht immer kann man sich sein Leben aussuchen.
Besonders wie sie damit umgegangen sind, so zu leben und niemals wirklich frei agieren zu können, war unglaublich interessant, aber auch sehr schmerzhaft.
Es ist eine atmosphärische, leidvolle und intensive Geschichte voll tiefgreifender und empfindsamer Momente, die dich zum Handeln zwingen.
Es spielt Humor mit, ebenso wie intelligente Dialoge verbunden mit einem atemberaubenden Setting.
Es ist actionreich und trotzdem gibt es ruhige und stilvolle Momente, die zeigen, wer die Menschen dahinter wirklich sind.
Es gibt Romantik, aber auch ein knallhartes und unkalkulierbares Leben. Und wie alles miteinander kollidiert, lässt sämtliche Grenzen sprengen und manchmal gibt es einfach kein Weg zurück.
Das Ende hat mich tatsächlich ziemlich verblüfft, denn damit hab ich tatsächlich niemals gerechnet.
Ich bin begeistert über so viel Einfallsreichtum und Kreativität. Denn auch wenn es hier um ernste und sensible Themen geht, so wird es durch die emotionalen Momente immer wieder etwas abgemildert und ich bin schon unglaublich gespannt auf den zweiten Band.


Fazit


Mit “Spy Coast. Die Spionin” schlägt Tess Gerritsen mal eine völlig neue Richtung ein und liefert damit eine geradezu genialen Auftakt ihrer neuen Reihe ab.
Wer Spionage- und Agententhriller mag, sollte ihn sich auf keinen Fall entgehen lassen.
Atmosphärisch, nervenaufreibend und charmant.
Unbedingt lesen. Ich bin absolut begeistert.


Buchdetails


Spy CoastDie Spionin von Tess Gerritsen Quelle: © Limes Verlag

Autor: Tess Gerritsen
Titel: Spy Coast. Die Spionin
Originaltitel: The Spy Coast
Übersetzer: Aus dem Amerikanischen von Andreas Jäger
Originalverlag: Thomas & Mercer, Seattle 2023
Teil einer Reihe: Der Martini Club – Band 1
Genre: Thriller
Erschienen: 15. November 2023
ISBN-10 ‏ : 3809027782
ISBN-13 ‏ :978-3809027782
Verlag: Limes Verlag
Seitenanzahl: 464
Preis: Gebundene Ausgabe 24,00€, Ebook 18,99€
Wertung: 5/5
Bildquelle/Cover: © Limes Verlag

⇒ Buch beim Verlag ⇐


Seriendetails


Der Martini Club

  1. Spy Coast. Die Spionin

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünf × 2 =