Florian Schwiecker/Prof. Dr.Michael Tsokos – Die letzte Lügnerin (Eberhardt & Jarmer ermitteln, Band 3)


Kurzbeschreibung


Es wird persönlich für Strafverteidiger Rocco Eberhardt: Wie tief steckt sein Vater in einem mörderischen Polit-Skandal? Im 3. Justiz-Krimi der Bestseller-Autoren Michael Tsokos (Rechtsmediziner) und Florian Schwiecker (früherer Strafverteidiger) geht es um Korruption, zwielichtige Immobilien-Geschäfte – und einen Mord.

Ein Polit-Skandal erschüttert Berlin: In einem geleakten Video ist zu sehen, wie Bausenator Dieter Möller schmutzige Immobiliendeals mit einem russischen Oligarchen aushandelt – auch der Vater von Strafverteidiger Rocco Eberhardt soll darin verwickelt sein.

Als der für das Video verantwortliche Tontechniker auf dem Seziertisch von Rechtsmediziner Dr. Justus Jarmer landet, lautet die Anklage gegen Möller plötzlich auf Mord. In die Enge getrieben, bittet er Rocco um Hilfe und beteuert seine Unschuld. Doch die ermittelnde Kommissarin findet immer mehr Beweise gegen den Bausenator, und Rocco muss sich fragen, ob sein Vater einen Mörder deckt …
Quelle: © Droemer Knaur Verlag


Meine Meinung


Nachdem ich schon die ersten beiden Bände der Eberhardt und Jarmer Reihe von Florian Schwiecker und Prof. Dr. Michael Tsokos gelesen habe, folgte nun endlich Numero 3.
Und ehrlich, ich glaube, diese Reihe lässt sich endlos fortführen. Aber ich liebe das Zusammenspiel zwischen Strafverteidiger und Rechtsmedizin. Das birgt für mich seine ganz eigene Faszination.

Der Schreibstil der beiden Autoren ist wie gewohnt sehr fesselnd und mitreißend.
Unterstützend dazu sind die einzelnen Kapitel wirklich sehr kurz, weshalb es sich auch im Nu lesen lässt.
Und mit seinen 272 Seiten ist es ein relativ schlankes Schätzchen.
Eberhard und Jarmer mag ich nach wie vor unglaublich gern. Zumal sie mitunter Sachen von sich geben, die mich immer wieder zum schmunzeln bringen. Auch wenn dies vielleicht gar nicht so beabsichtigt ist.
Auch die übrigen Charaktere konnten mich sehr mitreißen und sind obendrein authentisch und sehr gut greifbar.

Der Einstieg war wie immer sehr leicht.
Spielend leicht gelang es mir, die Handlung direkt wieder zu verfolgen.
Anbei bemerkt mag ich die nüchterne Art von Jarmer so gern.
Die Thematik ist diesmal wieder sehr brisant . Noch brisanter wird es, wenn ein Mord geschieht.
Von Anfang an ist es quasi offensichtlich, dass hier etwas ganz gewaltig stinkt.
Aber wie die einzelnen Schichten freigelegt werden, hat mir unfassbar gut gefallen.
Zudem liebe ich einfach die detaillierte Ausarbeitung. Man erfährt darüber auch mehr über die einzelnen Charaktere.
Besonders Eberhardt tritt hier mehr in den Fokus, was seine eigene Dramatik offenbart.
Wobei nie ganz klar ist, was und ob überhaupt Roccos Vater damit zu tun hat. Dadurch wird es sehr viel persönlicher und legt auch gleichzeitig die Charakterzüge von Rocco und seinem Vater sehr gut frei.
An und für sich etwas vorhersehbar, was aber nicht als störend zu werten ist. Weil der Fall selbst sehr komplex und sehr interessant aufgebaut ist und schon deswegen niemals Langeweile aufkommt.
Insgesamt ein richtig gelungener Band, der mich auch dieses Mal wieder richtig auf Trab bringen konnte.
Auch wenn ich ehrlicherweise gestehen muss, dass die Emotionalität nicht so ganz gegeben war.
Dafür wird hier wieder mit den psychologischen Aspekten gepunktet. Zudem wird klar, wie leicht man zum Ziel werden kann und dass man diesem nicht viel entgegenzusetzen hat.
Wer die anderen mochte, wird auch diesen lieben.
Unfassbar spannend, erkenntnisreich und dramatisch.


Fazit


Nach den ersten beiden „Eberhardt und Jarmer“ Bänden, konnte mich auch „Die letzte Lügnerin “ von Florian Schwiecker und Prof. Dr. Michael Tsokos wieder sehr begeistern.
Facettenreich, brisant und sehr spannend.
Definitiv eine Leseempfehlung.
Wer die anderen mochte, wird auch diesen lieben.


Buchdetails


Quelle: © Droemer Knaur Verlag

Autor: Florian Schwiecker, Prof. Dr. Michael Tsokos
Titel: Die letzte Lügnerin
Teil einer Reihe: Eberhardt & Jarmer ermitteln – Band 3
Genre: Kriminalroman
Erschienen: 01. März 2023
Verlag: Droemer Knaur Verlag
ISBN-10: 3426528452
ISBN-13: 978-3426528457
Seitenanzahl: 272
Preis: Broschiert 12,99€, Ebook 9,99€
Wertung: 4/5
Bildquelle/Cover: © Droemer Knaur Verlag

⇒ Buch beim Verlag ⇐


Seriendetails


Eberhardt & Jarmer ermitteln

  1. Die 7. Zeugin
  2. Der 13. Mann
  3. Die letzte Lügnerin
  4. Der 1. Patient (03.06.2024)

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 × 2 =