Elizabeth Lim – Bestickt mit den Tränen des Mondes (Ein Kleid aus Seide und Sternen 2)


Kurzbeschreibung


Band 2 :

Maia Tamarin hat es geschafft: Sie hat drei magische Kleider aus dem Blut der Sterne, dem Lachen der Sonne und den Tränen des Mondes erschaffen. Doch der Preis dafür war hoch: Der Dämon Bandur bekommt immer mehr Gewalt über sie, und schleichend verwandelt sich auch Maia in einen Dämon. Zuerst versucht sie, ihren Geliebten, den geheimnisvollen Magier Edan, zu schützen und hält es vor ihm geheim. Doch wenn sie seine Hilfe annimmt, kann sie vielleicht den bösen Mächten noch entkommen …

Der zweite und letzte Band der Fantasy-Dilogie!
Die Bände der Serie:
»Ein Kleid aus Seide und Sternen« (Band 1)
»Bestickt mit den Tränen des Mondes« (Band 2)

Quelle: © Carlsen Verlag


Meine Meinung


Der erste Band um Maia Tamarin hat mich schon unglaublich begeistert und beeindruckt.
Daher hatte ich doch etwas Angst vor dem finalen Band der Dilogie.
Was natürlich völlig unnötig war.

Nach wie vor ist der Schreibstil unglaublich bildgewaltig, einnehmend und einfach besonders.
Ich bin nur so durch die Zeilen geflogen.
Es hat etwas an sich, dem man nicht entgegenzusetzen hat. Die düstere, qualvolle und dennoch über alle Maßen magische und strahlende Atmosphäre fordert ihren Tribut.
Es fühlt sich wie ein riesengroßer Schmerz an und gleichzeitig will man es mehr als alles andere.
Davon kosten.
Es spüren, sich einverleiben,ohne Angst vor dem Morgen danach.
Maia macht eine unglaubliche Entwicklung durch. Dabei lernt sie nicht nur mehr über diese zauberhafte und gleichzeitig trügerische Welt.
Sie lernt mehr über sich selbst und auch über ihr Umfeld, das so einige Schattenseiten birgt.
Nicht nur Maia hat hier einiges zu meistern.
Auch die Nebencharaktere haben mich wahnsinnig begeistert und in Atem gehalten.
Sie machen das Ganze rund und so intensiv.
Man kann sie spüren, erleben und einfach unglaublich gut greifen.

Diesen Band empfand ich komplett anders, als den Vorgänger. Was vor allem an der Dunkelheit und den damit verwobenen Geheimnissen liegt.
Es ist nichts wie es scheint.
Jedes Mal denkst du, du kippst von neuem aus den Latschen.
Einige Wendungen haben mich wahnsinnig überrascht, andere dagegen hab ich kommen sehen. Was die Spannung aber nicht mindert, sondern dem Ganzen nur noch mehr Facetten verleiht.
Positiv empfand ich, dass die zarte und sehr feinfühlige Liebesgeschichte kaum spürbar war. Sie gab dem Ganzen Halt, Stabilität und Emotionalität. Was mir unglaublich gut gefallen hat.
Elizabeth Lim erzählt auf 400 Seiten unglaublich viel über die Welt, die Kraft und dem Gleichgewicht von Gut und Böse und das man letztendlich immer selbst entscheiden muss, welchen Weg man nimmt.
Ich mochte vor allem Maias innere Stürme und Konflikte sehr gern. Sie ist mutig, gibt nicht auf und zeigt trotz der ganzen zerstörerischen Kraft, dass sie ihre Menschlichkeit nicht verloren hat.
Einfach ein genialer finaler Band, der mich komplett überzeugt und begeistert hat.


Fazit


Maias Reise geht in die finale Runde.
Dieser Band ist explosiver, düsterer und voller zerstörerischer Momente, die alles fordern, aber zugleich auch so viel über Menschlichkeit, Vertrauen und Loyalität preisgeben.
Eine strahlende und magische Dilogie, die zeigt, wer Maia wirklich ist und die mich einfach unglaublich begeistert hat.
Ein facettenreiches, düsteres und zugleich sehr emotionales Finale, das in meinen Augen unglaublich gut gelungen ist. Wenn auch etwas schwächer als der Vorgänger.


Buchdetails


Quelle: © Carlsen Verlag

Autor: Elizabeth Lim
Titel: Bestickt mit den Tränen des Mondes
Originaltitel: Unravel the Dusk
Übersetzer: Barbara Imgrund
Teil einer Reihe: Ein Kleid aus Seide und Sternen – Band 2
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Alter: ab 14 Jahren
Erschienen: 29. Juli 2021
Verlag: Carlsen Verlag
ASIN: B08P22BNB8
ISBN-10: 3551584494
ISBN-13: 978-3551584496
Seitenanzahl: 400
Preis: Broschiert 16,00€, Ebook 9,99€, Hörbuch 20,95€
Wertung: 4/5
Bildquelle/Cover: © Carlsen Verlag

⇒ Buch beim Verlag ⇐


Seriendetails


Ein Kleid aus Seide und Sternen

  1. Ein Kleid aus Seide und Sternen
  2. Bestickt mit den Tränen des Mondes

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn − vier =