[Rezension] Bettina Kiraly – Boxenstopp für einen Kuss (Racing Love 2)

Autor: Bettina Kiraly
Titel: Boxenstopp für einen Kuss
Teil einer Reihe: Racing Love – Band 2
Genre: Liebesromane
Erschienen: 22.Februar 2018
Verlag: dp DIGITAL PUBLISHERS
ISBN: 9783960872276
Seitenanzahl: 280
Preis: Ebook 4,99€
Wertung: 4/5
Bildquelle/Cover: © dp DIGITAL PUBlISHERS

 

 Bei allen anderen Onlinehändlern
sowie beim Buchhändler vor Ort erhältlich/bestellbar

“Racing Love – die Serie mit Herz und Happy-End geht in die zweite Runde!

Thimo – Mechaniker bei Amber Heart Racing – ist seit Jahren unsterblich in Greta verliebt. Die selbstbewusste Greta wünscht sich nichts sehnlicher, als aus ihrer losen Affäre mit Marc mehr werden zu lassen. Dumm nur, dass Marc Thimos Bruder ist und Greta sich ausgerechnet bei Thimo Rat holen will. Es kommt wie es kommen muss: Thimo gesteht ihr seine Gefühle und setzt damit die Freundschaft zu Greta und die Beziehung zu seinem Bruder aufs Spiel. Doch was passiert, wenn die Anziehungskraft zwischen Thimo und Greta gar nicht so einseitig ist, wie es erst den Anschein hat?”

Quelle:© dp DIGITAL PUBLISHERS

In den ersten Band der Reihe, habe ich mich sehr verliebt und war nun sehr gespannt auf den Folgeband.
Bettina Kiraly hat auch hier wieder eine sehr interessante Story gewoben.
Die Charaktere die sie sorgfältig entwickelt hat, sind greifbar, authentisch und mit Leben gefüllt. Charaktere , die mich stellenweise bewegt , aber auch rasend gemacht haben.
Besonders eine Person hat mein Herz erobert. Zu einem Zeitpunkt, an dem ich es nie erwartet hätte.
Das macht diesen Roman auch letztendlich aus. Die Charaktere wachsen mit ihren Aufgaben, ihren Herausforderungen und erfinden sich dabei immer wieder neu.
Am Anfang dachte ich wirklich, es ist mir zu weich. Das schien mir einfach nicht glaubwürdig genug. Doch als ich erstmal über den Prolog hinaus war, wollte ich unbedingt mehr darüber erfahren.

Im Zentrum des Ganzen stehen Thimo und Greta.
Aber auch Thimos Bruder Marc ist von immenser Bedeutung.
Wir erfahren dabei die Perspektiven von Thimo und Greta, was Ihnen mehr Raum und Tiefe schenkt. Bei Greta jedoch hätte man noch etwas mehr in die Tiefe gehen können, gerade was ihren Hintergrund anbelangt. Mit ihr hatte ich mitunter wirklich so meine Probleme. Ihre Wankelmütigkeit, ihre Unentschlossenheit und dieses ewige Auf und Ab war kräftezehrend und hat mich das ein oder andere Mal die Augen verdrehen lassen.
Die Autorin spinnt hier mit sehr viel Gefühl eine sehr interessante und vielschichtige Story.
Dabei geht es um mehr als Liebe. Es geht um Zusammenhalt, Freundschaft und den Mut auch mal Grenzen zu durchbrechen.
Etwas zu wagen, um sich selbst nicht aufzugeben, aber auch , um weiter voranzukommen.
Dabei wird es dramatisch, tränenreich und bewegend.

Die Autorin wartet dabei mit einem fließenden und lebendigen Schreibstil auf, der mich vollkommen in den Bann gelegt hat.
Die Seiten flogen nur so an mir vorbei. Viel zu schnell war das Ende erreicht.
Aber bei dieser Story gab es auch Dinge, die für mich stellenweise etwas zu gewollt waren. Das hat ihm mitunter etwas die Greifbarkeit genommen. Ich fühlte mich nicht mehr wohl dabei und verfiel in Grübeleien. In diesem Punkt hätte man vielleicht noch etwas tiefer graben und weiter ausarbeiten müssen. Dann hätte es nicht so gewollt und zu plötzlich gewirkt.
Letztendlich ist der Autorin jedoch eine schöner Folgeband gelungen, der mich mitreißen und bewegen konnte. Ich hoffe , im nächsten Band auch wieder etwas mehr aus dem Leben als Rennfahrer zu erfahren. Denn diese Thematik fasziniert mich ungemein. Ich würde diesbezüglich einfach gern noch mehr erfahren.

Ein interessanter Folgeband der “Racing Love “ Reihe, der mich mitreißen konnte.
Der mich die Augen verdrehen ließ, aber mich auch sehr bewegen konnte.
Eine Story die mehr zu bieten hat, als es den Anschein hat.
Ich bin schon sehr gespannt auf den nächsten Band.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.