[Rezension] Ute Jäckle – Süß wie Cherry Cola

Autor: Ute Jäckle
Titel: Süß wie Cherry Cola
Teil einer Reihe: /
Genre: Liebesroman
Erschienen: 9.März 2018
Verlag: Romance Edition
ISBN: 978-3903130500
Seitenanzahl: 370
Preis: Taschenbuch 13,99€
Wertung: 5/5

Bildquelle/Cover: ©
Romance Edition  

 Bei allen anderen Onlinehändlern
sowie beim Buchhändler vor Ort erhältlich/bestellbar

„Der Begriff Bad Boy besteht für Aida aus vier Buchstaben: NICK! Seit sie sich das erste Mal über den Weg gelaufen sind, sprühen bei jeder Begegnung die Funken. Nick ist unverschämt, nicht auf den Mund gefallen und leider auch unwiderstehlich sexy. Als er in ihrem Beisein ganz dreist eine Wette auf sie abschließt, kann sie diese Frechheit nicht fassen. Er ist doch tatsächlich davon überzeugt, sie problemlos ins Bett zu kriegen. Da liegt der charismatische Womanizer jedoch absolut falsch. Nicht mit Aida!“

Quelle:© Romance Edition


Endlich gibt es Nachschub von Ute Jäckle.
Auf dieses Werk habe ich mich ganz besonders gefreut. Denn es klingt frech, erfrischend und sehr charmant.
Ich kann gar nicht sagen , was mich zuerst an dieser Geschichte so angezogen hat.
Wahrscheinlich Aida. Sie ist ein Mensch wie du und ich. Hat schon einiges in ihrem Leben verkraften müssen und noch immer trägt sie die Lasten der Vergangenheit mit sich herum. Ich konnte mich unheimlich gut in sie hineinversetzen, denn sie ist authentisch, impulsiv und einfach ein Mädchen zum liebhaben.
Es hat mir sehr gut gefallen, das man ihre Perspektive erfährt, denn dadurch gewann sie mehr Präsenz , als ohnehin da war.
Als sie Nick kennenlernt, hat das weitreichende Folgen. Ich mochte ihre Wortgefechte unheimlich gern. Nicht selten musste ich urplötzlich losprusten.
Es war hitzig, impulsiv und explosiv. Man hat die Magie zwischen den beiden sehr gut wahrgenommen. Ich hab nur auf den großen Knall gewartet.
Der auch kam und ich fand es unheimlich amüsant, was sich dabei herauskristallisierte und welche Entwicklung sie dabei durchlaufen haben.
Das lachen verging mir jedoch recht bald. Denn eine Schwere und Zerbrechlichkeit legte sich über die Handlung, die mich völlig für sich einnahm.
Die Story ist verdammt heiß, die Emotionen haben mich förmlich überschwemmt und ich ging restlos darin unter.
Magie, es ist als würde die Zeit still stehen und nichts anderes mehr zählen. Gänsehaut die meine Arme überzog und wohliger Schauer , der mir über den Rücken rann.
Ich war wie elektrisiert. Genoss es. Liebte es und wollte immer mehr davon.
Doch darüber hinaus werden hier auch auch ernste Themen mit eingewoben , was es zugleich packender und emotionaler machte.
Ich litt, ich fieberte mit.
Es tat sich ein Gefühlsstrudel auf, der alles forderte und auch unglaublich viel gab.
Eine Story die mich vollkommen mitgerissen hat.
Es ist voller Dramatik, Tragik und Hoffnung.
Wendungen wurden eingewoben, die man nicht erwartet und die mich zurücktaumeln ließen. Ich war gefangen zwischen Sprachlosigkeit und Entsetzen. Mir schnürte sich der Hals zu und ich hing einfach nur an den Zeilen fest.

Doch neben Aida und Nick verstehen auch die Nebencharaktere zu begeistern und in Atem zu halten. Besonders Pia und Ben habe ich sofort ins Herz geschlossen. Allesamt sind sie wunderbar ausgearbeitet, lebendig und authentisch.
Die Handlung selbst ist sehr abwechslungsreich. Die Spannung steigert sich ins unermessliche und man hat teilweise das Gefühl komplett den Bezug zur Realität zu verlieren. Die Autorin hat einfach ein sehr gefühlvolle und leichte Art zu schreiben, das ich es in einem Rutsch lesen musste.
Wer meinte die Story wäre nur zum dahinschmelzen, der täuscht sich gewaltig. Es tun sich Abgründe auf, die unter die Haut gehen und so einiges mit sich ziehen.
Es ist gewaltig, unheimlich berührend und verdammt facettenreich.
Eine Story die nicht nur locker und leicht ist, sondern auch einiges über die Schattenseiten des Lebens erzählt.
Schlussendlich wieder ein ganz besonderes Leseerlebnis, das sehr gut aufzeigt, das man nichts im Leben geschenkt bekommt.
Das man manchmal über den Tellerrand hinausschauen muss, um zu gewinnen.
Ein Roman der zum lieben , lachen und leiden bringt und dabei so einige Dinge offenbart, die man nicht erwarten würde.
Ich würde mir so sehr wünschen, daß es mit den Nebencharaktere noch weitergeht. Potenzial ist mehr als genug vorhanden.

Ich liebe Aida und Nick.
Ein sanfter, explosiver und amüsanter Roman voller Charme und Zerbrechlichkeit.
Ein Roman , der mich die Zeit vergessen ließ und mich einfach verschlang.
Zum lieben , lachen, träumen und weinen.
Der wahnsinnig viel über das Leben und die Liebe erzählt und dabei verdammt unter die Haut geht. Ich hab jetzt noch Gänsehaut, einfach wahnsinnig emotional.
Bitte mehr davon.

Ein Kommentar

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig + 10 =