[Werbung] Neuerscheinung: Ostfrieslandkrimi „Auricher Leichen“ von Martin Windebruch

Hallo ihr Lieben,

pünktlich zum Mittag hab ich eine neue ostfriesische Neuerscheinung für euch.
Das beste: Es ist ein völlig neuer Autor und eine neue Reihe.

Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Lesen und Entdecken

 

Neuerscheinung: Ostfrieslandkrimi „Auricher Leichen“ von Martin Windebruch im Klarant Verlag

 

Eine Serie von Morden sorgt für Unruhe in Ostfriesland! Die Auricher Kommissare Evert Brookmer und Wiebke Jacobs gehen auf Spurensuche – doch die Zeit droht ihnen davonzulaufen!

 

Mit dem Ostfrieslandkrimi „Auricher Leichen“ startet Martin Windebruch seine neue Krimireihe: Brookmer und Jacobs ermitteln.

Zwei gebürtige Auricher Ermittler gehen mit Polizeihund Fiete in Ostfriesland auf Verbrecherjagd! Dabei sind die Kollegen des Polizeikommissariats Aurich zunächst wenig begeistert, einen Theoretiker wie Dr. Evert Brookmer in ihr Team zu bekommen. Evert hat in Kriminologie promoviert, aber von wirklicher Polizeiarbeit hat der junge nach Aurich zurückgekehrte Kommissar doch keine Ahnung – oder?

Auch die heimatverbundene Kommissarin Wiebke Jacobs, der Evert zugeteilt wird, ist skeptisch, doch sie muss zugeben, dass der Neue mehr draufhat, als sie gedacht hätte. Denn Dr. Brookmer besitzt ein untrügliches Gespür dafür, wie man mit Leuten reden muss, während die introvertierte Wiebke manchmal etwas zu lange überlegt, bevor sie etwas sagt.

So werden die beiden ostfriesischen Ermittler schon bald zu einem richtigen Team, und wenn sie in einem Fall einmal partout nicht weiterkommen, erhält Evert oft den entscheidenden Hinweis von Oma Tieske, die in ihrem Kiosk stets über jedes aktuelle Gerücht informiert zu sein scheint.

 

Kommissar Tjark de Vries liegt ermordet in seinem Wagen. Drei Tage später wird Dr. Philipp Odenthal, der neue Leiter des Ostfriesischen Landesmuseums, erschossen im Ems-Jade-Kanal aufgefunden. Gibt es zwischen den Mordfällen einen Zusammenhang? Die Auricher Kommissare Wiebke Jacobs und Evert Brookmer haben mit dieser Mordserie in Ostfriesland ihren ersten gemeinsamen Fall. Die Spur führt zum Landesmuseum, denn Odenthal wurde mit einem antiken Gewehr erschossen, und ausgerechnet ein solches fehlt in der Sammlung. Der neue Leiter, der von außerhalb kam und einen konsequenten Sparkurs verfolgte, war alles andere als beliebt. Ist ein Streit um die Führung des Museums eskaliert? Oder brachte die Abgabe des spektakulären Projekts »Moorleiche« das Fass zum Überlaufen? Die Ermittler nehmen mehrere Verdächtige ins Visier und ahnen nicht, dass schon bald der nächste Leichenfund auf sie wartet …

Quelle: © Klarant Verlag


Buchdetails


Quelle: © Klarant Verlag

Autor: Martin Windebruch
Titel: Auricher Leichen
Teil einer Reihe: Ein Fall für Brookmer und Jacobs – Band 1
Genre: Ostfrieslandkrimi
Erschienen: 16. November 2021
Verlag: Klarant Verlag
ASIN ‏ : ‎ B09LVJK8T9
ISBN-10 ‏ : ‎ 3965864777
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3965864771
Preis: Ebook 3,99€, Taschenbuch 11,99€
Seitenanzahl: 200
Wo erhältlich? Das Ebook ist bei allen bekannten E-Book Shops wie Amazon (für den Kindle eReader), Apple iTunes (für iBooks), Thalia (für tolino), Weltbild, buecher.de, buch.de, Hugendubel, Kobo und vielen weiteren zum Preis von 3,99 Euro
Das Taschenbuch wird ebenfalls überall erhältlich oder bestellbar sein
Leseprobe (Weltbild)
Weitere Informationen bei Amazon
Bildquelle/Cover: © Klarant Verlag

 


Seriendetails


Ein Fall für Brookmer und Jacobs

  1. Auricher Leichen

Der Autor


Martin Windebruch ist verheiratet und stammt aus einer Familie mit ostfriesischen Wurzeln. Sein Großvater wurde in Rysum geboren. Er selbst hat im Rahmen seines Studiums zu dem Themengebiet »Ostfriesische Auswanderer« geforscht. So kennt er sich bestens zwischen Großem Meer und Krummhörn aus. Für Martin Windebruch lag es daher nahe, seine Kriminalromane in Ostfriesland anzusiedeln und sich Geschichten auszudenken, die sich so, wie er sie beschreibt, eigentlich auch nur im Land hinter den Deichen ereignen können.

Quelle: © Klarant Verlag

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × fünf =